• Home
  • Do, 30. Mär. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Anmeldung ab sofort möglich

Weihnachtliches Mitmachkonzert mit den Höhnern

Beim Adventsmitspielkonzert am 4. Dezember haben rund 4000 Gäste die Gelegenheit zusammen mit den Höhnern im Kölner Dom zu musizieren. Ob Gitarre, Flöte, Tuba oder Bratsche, jeder bringt ein Instrument mit und wird Teil des wohl größten Orchesters von Köln.

Statt im Publikum zu sitzen und zuzuhören, rücken die Zuschauer beim Adventsmitspielkonzert des Erzbistum Köln selbst in den Mittelpunkt des Geschehens. Sowohl Erwachsene, als auch Kinder bilden zusammen mit den Höhnern ein Orchester und spielen dreizehn Lieder aus der Weihnachts- und Adventszeit. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort auf der Website der Veranstaltung unter Angabe des eigenen Instruments anmelden. Erstmals dürfen Interessierte auch als Sänger dabei sein und die Höhner als Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bass-Stimme unterstützen. Die ausgedruckte Anmeldung dient als Eintrittkarte.

Damit das Konzert nicht in einem riesigen durcheinander endet, sind alle Teilnehmer aufgerufen, schon vorab zu Hause zu üben. Die Lieder für das Konzert können bereits jetzt im Internet angehört und als MP3 heruntergeladen werden. Auch die Noten und Texte sind verfügbar. Auf dem Programm stehen neben Klassikern wie "Stille Nacht, heilige Nacht" und "Lasst uns froh und munter sein" auch kölsche Höhner-Songs wie "Peace, Friede, Schalom, Salam" oder "Ne besondere Kalender".

Um zu verhindern, dass ein Bratschen-Spieler neben einem Saxophonisten sitzt oder eine Mundharmonika gegen eine E-Gitarre ankommen muss, werden die Sitzplätze des Kölner Doms in Blöcke aufgeteilt.

Zentral spielen die Höhner, rechts und links um sie herum gesellen sich die Gitarren, E-Gitarren und Keyboards. Vor der Band sammeln sich die "Holzbläser" (Flöten, Klarinetten Oboen und Co.) und dahinter, ziemlich am Eingang des Doms, finden die Blechbläser (Trompete, Tuba, Horn usw.) Platz.

Trotz der Größe des Doms sind die Plätze und der Raum für die Instrumente begrenzt. Deshalb kann das Konzert ausschließlich von Teilnehmern und nicht von Zuschauern besucht werden. Für alle, die nicht in den Dom kommen: Der lokale Fernsehsender CenterTV wird die Veranstaltung übertragen. Auch im Internet können Interssierte das Konzert unter www.domradio.de mitverfolgen.

Um 13:45 Uhr beginnt der Einlass. Weitere Infos zur Veranstaltung sind unter www.adventmitspielkonzert.de nachzulesen.

 

 

 

Onlinespiele

power600x400_badge.jpg
Schieben sie gleiche Zahlen aufeinander und verdoppeln sie so - aus zwei Zweien.wird eine Vier, aus zwei Vieren eine Acht etc. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis zur 2048?  Jetzt "The Power of 2" spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
candyland-225.jpg
Tippen Sie die Süßigkeiten an, um sie verschwinden zu lassen. Alle direkt nebeneinanderliegenden Süßigkeiten verschwinden dann - je mehr auf einmal, um so besser!  Jetzt Back to Candyland spielen!