• Home
  • Di, 17. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Sessioneröffnung

Weiberfastnacht auf dem Alter Markt: Das jecke Programm

Am Donnerstag um 11:11 Uhr fällt der Startschuss für den Kölner Straßenkarneval: Zehntausende Jecke schunkeln  auf dem Alter Markt, hunderttausende feiern bis in den Morgen in der gesamten Altstadt und den Veedeln unter dem Motto "Köln hat was zu beaten".

Alle Informationen zu Weiberfastnacht 2013

Dreimal "Kölle Alaaf!" - an Weiberfastnacht (auf kölsch: Wieverfastelovend) wird traditionell der Straßenkarneval eröffnet. Dazu findet auf dem Alter Markt eine große Freiluftsitzung statt, die schon morgens um 9:40 Uhr mit kölscher Musik beginnt.

Um 11 Uhr wenden sich die jecken Regenten - das Dreigestirn, bestehend aus Prinz, Bauer und Jungfrau - an ihre tausenden Untertanen. Bis Aschermittwoch haben das Trifolium und die Jecken dann das "Heft der Stadt in der Hand".

Auf dem Alter Markt ist den ganzen Tag Programm: Kölsche Stars wie die Höhner,  Marie-Luise Nikuta und Marita Köllner bringen ihr Publikum in Feierstimmung. Dort und in der gesamten Altstadt wird geschunkelt und gelacht, gefeiert und gesungen - erst draußen und dann in den Kneipen im Veedel.

Bildergalerie: Weiberfastnacht 2010 - Die Jecken erstürmen die Domstadt

Das Programm auf dem Alter Markt

9.40 Uhr - Aufzug des Altstädter Korps mit Regimentsspielmannszug
9.45 Uhr - Swinging Fanfars
10.00 Uhr - Marie Luise Nikuta
10.10 Uhr - Elke Breu
10.20 Uhr - 3 Colonias
10.30 Uhr - De Klüngelköpp
10.40 Uhr - Et Fussisch Julche - Marita Köllner
10.50 Uhr - Lutz Kniep
11.11 Uhr - Offizielle Eröffnung durch den Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters, das Kölner Dreigestirn 2011 und Festkomitee-Präsident Markus Ritterbach
11.20 Uhr - Auftritt des Altstädter Korps mit Regimentsspielmannszug
11.30 Uhr - Höhner
12.00 Uhr - De Wanderer
12.15 Uhr - Alträucher
12.30 Uhr - Rabaue
12.45 Uhr - Kölsch Fraktion
13.00 Uhr - De Klääfbotze

Sonniges Wetter vorausgesagt

"Petrus muss ne Kölsche sein" heißt es in Köln auch in diesem Jahr zu Weiberfastnacht: Zwar erreichen die Temperaturen mit rund 10 Grad noch nicht ganz brasilianisches Niveau, es soll aber den ganzen Tag sonnig werden. Sobald die Sonne untergegangen ist, wird es dann wieder lausig kalt - wer also bis in die Nacht hinein feiern will, sollte kleidungstechnisch auch für Minusgrade vorsorgen

Service: Mehr Informationen zum Wetter an Karneval

"Jan & Griet" an der Severinstorburg

Der Knecht Jan vom Kümpchenshof wirbt um die Liebe der Marktfrau Griet: Griet verschmäht Jans Liebe, da er ihr nicht fein genug ist. Daraufhin zieht Jan in den 30-jährigen Krieg und kommt nach Jahren als berühmter Feldherr und General Jan von Werth wieder. Griet bereut nun, Jan damals abgewiesen zu haben und spricht die historischen Worte: "Jan, wer et hätt jewoss!". Jan lehnt nun sie jedoch mit den Worten: "Griet, wer et hätt jedonn!" ab. Das Spiel um die Legende von Jan und Griet beginnt mit dem Eintreffen des Jan hoch zu Pferde um 13.40 Uhr vor der Severinstorburg (stadteinwärts).

Bildergalerie: So toll war Jan & Griet 2009

Weitere jecke Meldungen:

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen