• Home
  • Sa, 16. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Der un / gewisse Blick

Wallraf zeigt Druckgrafiken zur jüdischen Beschneidung

Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum Fondation Corboud zeigt in einer Kabinettschau rund 30 Druckgraphiken zum jüdischen Ritual der Beschneidung. Damit greift das Museum die archäologischen Ausgrabungen im alten jüdischen Viertel Kölns unmittelbar vor seiner Türe auf.

Noch bis Anfang 2012 werden die grafischen Sammlungen im Wallraf in einer Reihe von Kabinett-Ausstellungen unter dem Titel "Der un / gewisse Blick" gezeigt. In der aktuellen Schau "Die Beschneidungen" führen außergewöhnliche Werke von Dürer, Goltzius oder Rembrandt die Umdeutung und christliche Überformung des jüdischen Rituals eindringlich vor Augen.

Die Ausstellung ist bis noch zum 30. Januar im Graphischen Kabinett des Museums zu sehen. Das Museum ist dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Donnerstags können Interessierte das Museum zwischen 10 und 22 Uhr besuchen. Der Eintritt kostet 9,50 Euro (ermäßigt 7,50 Euro). (dapd/kfe)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen