• Home
  • Do, 19. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

"Wake The Line" im Stadionbad

Wakeboard-Elite in Köln

Die Weltelite der Wakeboarder und -skater erhält am 2. Juni Einzug ins Kölner Stadionbad. Anlässlich des Wettbewerbs "Wake The Line" treten die Sportler gegeneinander an und präsentieren Jury und Publikum ihre waghalsigen Sprünge und Tricks.

Auf einem 320 Meter langen Parcours, der sich über alle drei Becken des Stadionbades erstreckt, müssen die Wassersportler bei "Wake The Line" am 2. Juni ihr Können unter Beweis stellen. Fünf Hindernisse stehen den Teilnehmern für ihre Sprünge und Kunststücke zur Verfügung. Mit denen gilt es schließlich die Jury zu überzeugen.

Insgesamt messen sich 24 Wakeboarder und acht Wakeskater bei "Wake The Line". Darunter sind natürlich die Profis, die sich mit ihren Leistungen der beiden Vorjahre qualifiziert haben, sowie zwölf Wildcard-Gewinner. Dem Sieger winkt neben der "Wake The Line"-Krone ein Preisgeld von 50.000 US-Dollar. Als Favorit wird unter anderen der deutsche Nico von Lerchenfeld gehandelt. Dem 19-Jährige gelang es bereits im vergangenen Jahr, sich den Titel zu sichern.

Schon in den vergangenen vier Jahren hat sich das Kölner Stadionbad als Austragungsstätte für "Wake The Line" bewährt. Zum einen bieten die drei aneinander grenzenden Becken ideale Voraussetzungen für den Parcours. Zum anderen macht die Örtlichkeit es auch zum Erlebnis für das Publikum, das entweder auf der Tribüne Platz nehmen kann oder bis an den Beckenrand vorrückt und das Spektakel so die aus nächster Nähe beobachten kann.

Der erste Boarder geht um 19 Uhr aufs Wasser. Das Programm beginnt bereits um 15 Uhr. Im Anschluss an den Contest steigt im benachbarten "Playa in Cologne" die Aftershowparty mit verschiedenen DJs und einer Open-Air-Area. (km)

Eintritt: 6 Euro
Party: 8 Euro
Eintritt inkl. Party: 12 Euro
Adresse: Olympiaweg 20, 50933 Köln

Mehr zum Stadionbad

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen