• Home
  • Di, 24. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Nürburgring

Nürburgring Boulevard 1
53520 Nürburg


Anfahrt mit dem Fahrrad

Vor 90 Jahren - am 18. Juni 1927 - drehten sich zum ersten Mal die Räder bei einem Rennen auf dem Nürburgring. Wöchentlich gibt es in den Sommermonaten hier Motorsport zu sehen und zu erleben. Zudem tauchen im Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk kleine und große Rennsport-Fans in die Geschichte von 90 Jahren "Grüne Hölle" ein, werfen auf der Backstage-Tour einen Blick hinter die Kulissen und geben auf der ring°kartbahn Vollgas.

Fahrsimulatoren im ring°werk

An Bord der verschiedensten Simulatoren und Fahrgeschäfte kommen Besucher des ring°werks dem Mythos Nürburgring auf die Spur. Hier jagen Rennsportbegeisterte jeden Alters die Bestzeit oder wechseln bei der Formel 1 Pit Stop Show in Rekordgeschwindigkeit einen Reifen.

Beim 24-Stunden-Rennen in 4D genießen Besucher eines der größten Motorsport-Ereignisse der Welt aus einer ganz besonderen Perspektive - Sprühregen und Blitzlichtgewitter eingeschlossen. Im Multi-Media-Theater "Grüne Hölle" können die Besucher die Geschichte der "Ersten Gebirgs-,Renn-und Prüfstrecke" mit allen Sinnen erleben. Im Themenbereich „ring°marks“ erleben Besucher neun Jahrzehnte Motorsportgeschichte und begeben sich auf die Spuren der Legenden.

Einen Blick hinter die Kulissen

Im Rahmen der Backstage-Tour öffnen sich sonst verschlossene Türen: Boxengasse, Siegerpodest, Fahrerlager oder Media-Center - bei dem rund anderthalbstündigen Rundgang hinter die Kulissen der legendären Rennstrecke bleiben kein Geheimnis verborgen und keine Fragen offen. Wer lediglich einen kurzen Blick auf Boxengasse und Start-Ziel werfen möchte, kann dies auf der Schnuppertribüne tun.

Fahrspaß für Groß und Klein

Harte Positionskämpfe und jede Menge echtes Rennsport-Feeling erleben Besucher aller Altersgruppen auf der ring°kartbahn. Abgasfreie und trotzdem mit dem Sounderlebnis echter Boliden versehen, sorgen die Karts mit ihrem kraftvollen Elektroantrieb auf dem 400 Meter langen Indoor-Kurs für echte E-Motionen.

Im Fanshop können sich Fans und Freunde ein Erinnerungsstück des Nürburgrings mit nach Hause nehmen. (Quelle: Nürburgring, Foto: Pressefoto Capricorn Nürburgring, Robert Kah)