• Home
  • Di, 22. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Fühlinger See

Telefon: 0221 / 22131250 (Förderverein)

Website: http://www.fuehlinger-see-koeln.de/

Kurzinformation

Wasserqualität: ausgezeichnete Wasserqualität (2016 geprüft durch das Umweltministerium NRW)

Sicherheit: Im Freibadbereich des Blackfoot Beach

Liegemöglichkeiten: Sandstrand am Blackfoot Beach

Alle Infos zum Blackfoot Beach

Parkplätze: ca 3.600 kostenpflichtige Parkplätze

Die Naherholungsanlage Fühlinger See ist die größte und vielseitigste im Kölner Raum. Verteilt auf sieben Teilgewässer bietet sie verschiedenste Möglichkeiten für Aktive, Sportfans und Entspannung suchende Großstädter.

See

Die sieben Teilseen des zusammenhängenden Fühlinger Sees können für Aktivitäten wie Rudern, Surfern oder Tauchen genutzt werden. Das Baden ist ausschließlich im Strandbad des Blackfoot Beach erlaubt. Ansonsten herrscht im Fühlinger See selbst Badeverbot!

Bildergalerie: Fühlinger See

Beachclub

Urlaubsflair erwartet Besucher am Beachclub „Blackfoot Beach“, welcher sich am Westufer des Sees Nummer 5 befindet. Der Blackfoot Beach kann mit weißem Sandstrand, Palmen, gemütlichen Pavillons und Liegestühlen punkten. Dank Biergarten und Restaurant können die Picknickkörbe getrost zu Hause gelassen werden.

Alle Infos zum Blackfoot Beach

Für Kinder steht ein Nichtschwimmerbecken bereit, Aktive können sich auf dem Hochseilgarten von Liane zu Liane schwingen oder in einem der angebotenen Kurse sich auspowern. Es stehen Toiletten zur Verfügung. Weiterer Pluspunkt des Blackfoot Beach ist der Parkplatz, auf dem Autos kostenfrei abgestellt werden können.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4,80 Euro, für Kinder bis 17 Jahre 3,80 Euro und Kinder bis 5 Jahre zahlen 1 Euro. Für alle weiteren Aktivitäten und Extras werden zusätzliche Gebühren zuzüglich Pfand fällig. Der Beachclub hat von Montag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. 

Bildergalerie: Blackfoot Beach

Sport und Entspannung

Wer sich nach mehr Action sehnt, als Sonnenbaden und Bootfahren versprechen, der sollte die übrigen Seen (1, 2, 3 und 7) ansteuern: Sportliches Highlight ist die 2,3 Kilometer lange Regattabahn, hier finden regelmäßige Sportevents statt, darunter Schwimm- und Kajakwettbewerbe oder der Köln-Triathlon. Auf der asphaltierten, u-förmigen Strecke entlang der Ragattabahn sind vor allem Inline-Skater unterwegs.

Der angrenzende See 7 ist für Surfer reserviert. Bretter und Neoprenanzüge müssen mitgebracht werden. Anders sieht es beim Tauchen aus. Die ansässige Tauchschulen und -vereine bieten Kurse an und verleihen Material. Erfahrenen Tauchern werden für einen Tag 6,40 Euro Gebühren berechnet, außerdem muss eine Taucherlaubnis vorgezeigt werden. Zusätzlich erstrecken sich in dem Gebiet um die Seen Lauf- und Radwege über rund 19 Kilometer.

Darüber hinaus wird der Fühlinger See rund um das Jahr Schauplatz von Veranstaltungen, wie dem Drachenboot-Festival oder dem Summerjam-Festival.

Eintrittspreise
Liegewiesen: Eintritt frei
Blackfoot Beach: Erwachsene 4,80 Euro, Jugendliche bis 17 Jahre 3,80 Euro und Kinder bis 5 Jahre 1 Euro.