• Home
  • So, 24. Sep. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

25. bis 28. September 2014

Domwallfahrt 2014

Termin: 25. bis 28. September 2014
Tickets: Eintritt frei
Ort: Dom

Das Pilgerwesen ist ein abenteuerliches Phänomen der mittelalterlichen Religiosität. Arme wie Reiche, Kleriker wie Bauern gingen auf Reisen. Manche von ihnen jahrelang. Zur Domwallfahrt können Gläubige einen der kürzesten dieser Wege beschreiten: Er führt nur einmal durch den Dom.

Hape Kerkeling war "dann mal weg", auch das Privatfernsehen hat mit dem "Promi-Pilgern" die alte Tradition des Pilgerns schon neu verwurstet. Einmal im Jahr haben alle Kölner die Gelegenheit, selbst auf Glaubensreise zu gehen - und müssen dafür noch nichtmal die Stadt verlassen.

Mer losse d'r Dom in Kölle. Und unseren Pilgerweg auch. Denn der Kölner Mini-Pilgerweg führt traditionell einmal vom Südtor des Doms zum Nordtor, und macht dabei an drei Stationen halt (siehe Grafik): Da ist zunächst die Figur der Mailänder Madonna, im 13. Jahrhundert entstanden zeigt sie Maria heute wie damals in einer jugendlichen Schönheit.

Seltener Blick auf die Gebeine der Heiligen Drei Könige

Die zweite und wichtigste Station bildet der Dreikönigsschrein. Angesichts der 850-Jahrfeier der Anwesenheit der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom steht der Pilgerweg in diesem Jahr noch einmal besonders im Zeichen dieser Reliquien. Für die Tage der Domwallfahrt ist der Schrein im vorderen Bereich geöffnet: Die mittlere Trapezplatte ist herausgenommen und gibt den Blick auf die Schädelkammer frei.

Den Abschluss bildet das Gerokreuz von ca. 970. Es zeigt Jesus sowohl als Gemarterten, jedoch auch voller göttlicher Würde. So kurz dieser Pilgerweg doch ist, so lang ist doch seine Tradition: Schon 1164 - dem Jahr der Überführung der Gebeinde der Heiligen Drei Könige unter dem Kölner Erzbischof Rainald von Dassel von Mailand nach Köln - schritten die Pilger zur Verehrung in das damalige romanische Gotteshaus.

Unter den Augen von Christopherus

Und wie schon im Mittelalter bzw. nach der Fertigstellung des Binnenchors des heutigen Doms im Jahr 1322 blickt der Heilige Christopherus - Schutzpatron der Pilger - auf die Besucher im südlichen Querhaus herab.  

Nicht ganz zufällig darf man in diesem Zusammenhang die Entscheidung des Papstes einordnen, den Mailänder Erzbischof Angelo Kardinal Scola als seinen Legat nach Köln zu schicken. Am Sonntag um 10 Uhr wird der päpstliche Gesandte dem Pontifikalamt beiwohnen, bevor er um 17 Uhr mit einer Vesper gemeinsam mit den Gläubigen den Abschluss der Domwallfahrt feiern wird.

Pilger erwartet in diesem Jahr ein Pilgerheft mit Gebeten für jede Station. Außerdem erhält jeder Teilnehmer einen Rosenkranz aus Betlehem. Das Anzünden von Kerzen ist ad libitum. Öffnungszeiten des Pilgerwegs: Do-Sa von 10 bis 18:30, So von 13 bis 18:30 Uhr. (Foto: imago/imagebroker)

Mehr Informationen zur Domwallfahrt 2014 unter: domwallfahrt.de

(zuletzt aktualisiert: 29. September 2014 - 8:18 Uhr)

Tipps der Redaktion

20160917_DaelaengsteDeschvunKoelle_FotoSteffieWunderl-225.jpg

Die 16 besten Events im September

Unsere Top-Empfehlungen für diesen Monat.

  mehr

dartsgala2017_145.jpg

Cologne Darts-Gala

Heiße Dartfights in der Lanxess-Arena.  Tickets bestellen!

helene-fischer2017-01_kristian-schuller_145.jpg

Helene Fischer

Helene Fischer gibt fünf Konzerte in Köln.

  Tickets bestellen!

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!