• Home
  • Mi, 18. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

26.09. - 17.11.2017

Frau Schmitz

Termin: mehrere Termine bis 17.11.2017
Tickets: ab 11,35 Euro
Ort: Schauspiel Köln - Außenspielstätte am Offenbachplatz

Ein Mann ist eine Frau ist ein Mann ist eine Frau. Klingt verwirrend, ist es auch. Und wieder nicht – jedenfalls wird es in „Frau Schmitz“ sorgfältig und nachvollziehbar aufgedröselt. Die unterhaltsame Groteske ist noch bis 12.10. im Schauspiel Köln zu sehen.

Frau Schmitz ist eigentlich ein Mann, der gerne Frauenkleider trägt. Unscheinbar, aber zuverlässig im Beruf. Was ihren Chef (Robert Dölle) veranlasst, sie zu schwierigen Geschäftsverhandlungen nach Pakistan zu schicken. Als Mann, denn Frauen nimmt man dort nicht ernst. Es klappt, Schmitz kommt erfolgreich als Mann zurück, die Firma ist gerettet.

Tickets für "Frau Schmitz" online bestellen

Doch für Schmitz beginnt das Dilemma jetzt erst recht. Sein Kollege (Guido Lambrecht) fühlt sich von ihm ausgebootet, dessen Vorgesetzte (Ines Marie Westernströer) verliebt sich in ihn. Wortlos erträgt Schmitz sein Schicksal. Yuri Englert im engen Etuikleid verleiht Herrn-Frau ihr eine tragische Größe der Unentschlossenheit, der Ungewissheit, der Unsicherheit.

Sicherheit findet Schmitz nur zu Hause. Ehefrau (Nicola Gründel) und Tochter (Lou Zöllkau), die sich darüber mit ihrem Freund (Robin Meisner) streitet, lieben ihn trotz anfänglicher Unsicherheit weiter. Auch als er wieder Frauenkleider trägt – und sich „um Klarheit zu schaffen“ zur Frau umoperieren lässt. Was einen enttäuschten Liebhaber (Johannes Benecke) dazu bringt, ihr eine entstellende Gesichtsnarbe zu verpassen.

Flott inszenierte Unterhaltung 

Als attraktive Frau ist Schmitz damit „erledigt“. Eine Ärztin (Sabine Orleans) weiß Rat: Man muss optisch von der Narbe ablenken. Und sie operiert: Das Ergebnis ist ein unförmiger, fetter Frankenstein. Und wieder soll sie die Firma in Pakistan retten – Schmitz sagt zu. Aber diesmal nur als Frau.

Nach gut 100 Minuten ist das Stück von Lukas Bärfuss zu Ende. Vielleicht nicht ganz das versprochene Spiel, das zum tiefen Nachdenken über gesellschaftliche (Geschlechter-)Rollenerwartungen anregt, wie sie aktuell von der LGBT-Bewegung angeheizt wird. Auch nicht ganz eine Komödie über Hierarchien und Intrigen im Büro. Aber auf jeden Fall pralle und flott inszenierte Unterhaltung (Regie: Rafael Sanchez) mit einem jede Minute überzeugenden Ensemble. (js)

Tickets online bestellen

(zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2017 - 10:02 Uhr)

Tipps der Redaktion

11im11_20151107-NIK_4503_145.jpg

Elfter im Elften

Sessionsbeginn im warmen Henkelmännchen.

  Tickets bestellen!

malen-als-event-145.jpg

Malkurse als Event

Painting Partys. Malen als Event für Jedermann.

  Jetzt mehr erfahren

weihnachtsleeder2016_cr_2738_145.jpg

Loss mer Weihnachtsleeder singe

Tausende singen kölsche Adventslieder im Stadion.  Tickets bestellen!

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen