• Home
  • Fr, 15. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

29.06.- 02.07.2017

Die Stadt von Morgen

Termin: 29. Juni bis 2. Juli 2017
Tickets: 10 Euro
Ort: Festplatz unter der Mülheimer Brücke

Wie soll Köln in Zukunft aussehen und wie möchten wir zusammenleben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt "Die Stadt von der anderen Seite sehen" des Schauspiels Köln seit zwei Jahren. Das Festival "Die Stadt von Morgen" präsentiert vom 29. Juni bis zum 2. Juli die Ergebnisse und zeigt Perspektiven einer möglichen Zukunft für Mülheim und ein alternatives Modell von Stadt und Gesellschaft.

Wie möchten wir in Zukunft in Köln leben? Wie können wir unser Zusammenleben schöner, glücklicher und nachhaltiger machen? Mit diesen Fragen haben sich in den letzten zwei Jahren Künstler, Stadtplaner und Bürger der Stadt im Rahmen von "Die Stadt von der anderen Seite sehen", einem Projekt des Schauspiel Köln, beschäftigt. In Workshops, Führungen oder Inszenierungen wurde dabei mit einem anderen Blick auf unsere Stadt geschaut. Mit dem Ziel, sie neu zu erfinden. 

Das viertägige Festival "Die Stadt von Morgen" ist das große Finale des Stadtprojekts. In einem täglich wechselnden Programm gibt es einen Ausblick für eine mögliche Zukunft von Mülheim und ein alternatives Modell von Stadt und Gesellschaft.

Debatten, Performances und gemeinsames Kochen

Die Programmpunkte sind so vielseitig wie die Stadt selbst. Auf dem Plan stehen verschiedene Debatten, beispielsweise unter dem Motto "Raus aus der Komfortzone" oder "Stadt machen! Wo und wie?". Dazu gibt es unterschiedliche Performances, Spaziergänge oder eine Ausstellung zum Thema "Welche Geschichten schreibt Mülheim?" in der "Mülheimer Wunderkammer" in der Hotel Pension Europa.

Studierende der Kunstuniversität Linz laden ein zum gemeinsamen Kochen in einer begehbaren Nudelmaschine. Ein Frisörsalon bietet den Festivalbesuchern die Möglichkeit, sich verschönern zu lassen. Außerdem wird die Mülheimer Brücke am Donnerstagabend ab 22:30 Uhr während eines Feuerwerks zum illuminierten Mittelpunkt der Stadt und bei "Mülheim singt!" wird am Sonntag ein eigens komponiertes Mülheim-Lied mit den Festivalbesuchern einstudiert und anschließend uraufgeführt.

Das komplette Programm von "Die Stadt von Morgen"

Das Festival findet an allen vier Tagen unter der Mülheimer Brücke statt. Währenddessen wird es eine täglich verkehrende Rheinfähre geben, welche die Besucher von dem Fähranleger an der Nordseite der Hohenzollernbrücke zum Festivalgelände bringt. Der Festivalpass für 10 Euro ist gültig von Donnerstag bis Sonntag und berechtigt zur Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr sowie zur Überfahrt mit der "Raumfähre". Tickets sind an der Vorverkaufskasse in den Opernpassagen, telefonisch unter 0221- 221 28400, per Mail an tickets@buehnen.koeln oder unter www.stadtsehen.koeln erhältlich. (Foto: Mirko Plengemeyer)

(zuletzt aktualisiert: 26. Juni 2017 - 11:48 Uhr)

Tipps der Redaktion

dezember-highlights-145.jpg

Die 22 besten Events im Dezember

Weihnachtsmärkte, Konzerte, Shows und natürlich Silvesterpartys  - das gibt es in Köln im Dezember.

  mehr

silvester-koeln-145.jpg

Silvester feiern

Bei diesen Partys und Shows feiert Köln ins neue Jahr.

  mehr

2013-11-25-Weihnachtsmarkt-Dom-FJR-003_145.jpg

Weihnachtsmärkte

Adventsstimmung am Dom oder in der Altstadt: auf den

  Kölner Weihnachtsmärkten.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen