• Home
  • Sa, 21. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Theatertipps für die Woche vom 4. Juli

koeln.de-Tipps: Das Beste aus Kölner Theatern

Jede Woche neu stellt koeln.de sehens- und hörenswerte Höhepunkte aus dem Kölner Kulturleben vor. Dies sind unsere Tipps für die Woche vom 4. bis zum 10. Juli 2011.  

Der lustige Witwer (Boulevardkomödie / Theater am Dom)

Thomas Maddisons Ehefrau ist gerade gestorben. Nun hofft er auf ein reiches Erbe, um sich endlich ein sorgenfreies Leben leisten zu können. Er fährt nach London, um sich zu amüsieren, und quartiert sich dafür bei seinem Sohn und dessen Ehefrau ein. Was den beiden gar nicht gefällt. Schließlich kennen sie seine Launen und seine Leidenschaft für Alkohol und Frauen. Die Geschichte des „Lustigen Witwers“ nimmt ihren Lauf.

Die Komödie bietet alles, was man vom klassischen Boulevard-Theater erwartet: ein spielfreudiges Ensemble, Tür auf, Tür zu, Versteckspiele, Verwechslungen, Intrigen, Tempo, Wortwitz, Situationskomik, Sex und Pointen, die manchmal auch um die Gürtellinie spielen. Da sitzt jeder Gag, selbst wenn er bisweilen etwas altbacken ist, auf den Punkt genau. Und natürlich nimmt alles ein gutes Ende. Wer sich einfach nur gut unterhalten will, kommt hier auf seine Kosten.

Theater am Dom – bis 31.7., täglich 20 Uhr, Sa und So auch um 17 Uhr, Opern-Passagen, Glockengasse 11, 50667 Köln. Karten: Theaterkasse 0221 / 258 01 53, sowie KölnTicket, www.theateramdom.de

Aufplatzen (Theater / Studiobühne)

Das Theaterstück „Aufplatzen“ lädt in einer Art Heurigenwirtschaft des Grauens ein, eine typische Landgastwirtschaft. Hier wird getanzt, gesungen, erzählt, geschlachtet, gekocht, serviert. Doch irgend etwas stimmt nicht an der lustigen Herzlichkeit, die hier herrscht. Mit schwarzem österreichischem Humor gehen die Rabtaldirndln der Sache auf den Grund.

Die „Rabtaldirndln“ sind fünf Schauspielerinnen aus der österreichischen Steiermark, die sich ihre im Spannungsfeld zwischen Stadt und Land suchen. Dabei haben sie eine neue Art des Volkstheaters erfunden. Die Stücke dazu siedelt das Theaterkombinat im idyllischen, aber nur fiktiven Rabtal an. Mit „Aufplatzen“ wurden sie zum Theaterfestival „Impulse“ eingeladen, das zur Zeit in Köln, Duisburg und Mülheim/Ruhr stattfindet. „Ihre Theaterabende sind intensive und herzhaft politische Ereignisse. Aber vor allem sind sie seltsam. So seltsam, dass man sie nie wieder vergessen wird“, begründete die Festivaljury ihre Wahl.

Studiobühne – 7.7., 20 Uhr, Universitätsstr. 16a, 50937 Köln, Karten: Tel. 02 21 / 470 45 13 oder per E-Mail über www.studiobuehne.uni-koeln.de

Der Mann an Tisch 2 (Theater / Halle Kalk)

In der Kantine ist der Teufel los: Der Küchenchef beherrscht die Stichflammen am Herd und die Gitarre, die auch weiterspielt, wenn sie schon im Koffer liegt. Sein Gehilfe muss sich seiner ehemaligen Geliebten erwehren. Das Lieblingshandwerkszeug der Kassiererin ist die Nagelfeile. Ein Hygienekontrolle taucht auf. Ein Trickdieb treibt sein Unwesen. Zwei Ganoven planen ein krummes Ding und klemmen sich die Finger in der Pistole. Eine Frau leckt sich am Kartoffelbrei zum Orgasmus.

„Der Mann an Tisch 2“ ist eine grandiose Mischung aus Pantomime und Slapstick, Liebesschnulze, Western, Krimi und Parodie, gespickt mit Zitaten aus der Musikgeschichte (von Klassik über Jazz bis Pop), klassischen Filmszenen und Liebeserklärungen an die Helden des Stummfilms, gewürzt mit Gags und Pointen. Horror ist ebenso dabei wie Romantik und Psychothriller. Eine perfekte Ensemble-Leistung sorgt für zwei Stunden pausenloses Vergnügen !

Halle Kalk – 8. bis 11.7., jeweils 19.30 Uhr (am 8.7. im Anschluss die „Nach[t]spiel-Studentenparty“) , Neuerburgstraße, Köln-Kalk. Karten: Kartenservice im Opernhaus, Offenbachplatz, 50677 Köln, Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 11-18.30 Uhr, Tel. 0221 / 22 12 84 00, tickets@buehnenkoeln.de, www.schauspielkoeln.de

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen