• Home
  • Sa, 16. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Woche vom 18. April

koeln.de-Tipps: Das Beste aus Kölner Theatern

Jede Woche neu stellt koeln.de sehens- und hörenswerte Höhepunkte aus dem Kölner Kulturleben vor. Dies sind unsere Tipps für die Woche vom 18. bis zum 24. April 2011.  

Super Plus! – Tanken und Beten (Kabarett / Senftöpfchen)

Klimawandel, Terrorangst, Onlineüberwachung, Inflation, Korruption, Armut, Renten, Welthunger, Aufrüstung, Spekulanten – die Liste der Horrorszenarien scheint endlos. Und die Katastrophen in Japan und die Revolutionen in der arabischen Welt besorgen dem Kabarettprogramm Programm „Super Plus! – Tanken und Beten“ von Lisa Fitz eine bittere, ungeplante Aktualität. Jetzt heißt es sparen. Nicht nur bei Öl, Gas und Strom, sondern auch im körpereigenen Energiehaushalt. „Über welchen Scheiß mecht i mi heit aufregen?“, lautet die Schutzparole der Münchenerin. Nur dann kann man das Leben genießen: „Worry and be happy!“

Lisa Fitz gehört zu den Urgesteinen des deutschen Kabaretts. 1981 präsentierte sie als erste Frau ein Solo-Programm mit eigenen Texten. 30 Jahre später hat sie nichts an Biss und Schärfe, an Glaubwürdigkeit und Humor verloren. Und auch als Sängerin mit Gitarre zählt sie immer noch zur ersten Garde der satirischen Kleinkunstszene. (Foto: Pressefootos)

Senftöpfchen – 20. und 21.4., jeweils 20.15 Uhr, Große Neugasse 2-4, 50667 Köln-Altstadt, Karten: Tel. 0221 / 258 10 58, täglich 16-20 Uhr, E-Mail: office@senftoepfchen-theater.de, www.senftoepfchen-theater.de

Vom Nichtstun (Revue /Freies Werkstatt-Theater)

Einmal nichts tun, die Seele baumeln lassen, Faulenzen, gar gottähnliches Handeln – so nennen es die einen und sehen darin das Paradies auf Erden. Vergeudete Zeit, Schmarotzertum, Faulheit, Leerlauf, Tagträumerei – so nennen es die anderen. Viele sehen im Nichtstun das wahre Ziel des Lebens, nicht wenige aber werden zwangsweise in diesen Zustand versetzt, wenn sie die Entlassungspapiere ihrer Firma erhalten.

Regisseur Robert Bertschi hat sich zu diesem vielfältigen Thema in der Welt der Literatur, der Philosophie, Ökonomie und der Sprichwörter umgeschaut, eigene Texte geschrieben und daraus seine Revue „Vom Nichtstun“ zusammengestellt. Das wirkt bisweilen etwas willkürlich und zusammenhanglos, insgesamt aber überaus amüsant. Nicht zuletzt sorgen zwei spielfreudige und variationsreiche Schauspielerinnen und zwei Schauspieler – gesegnet mit der Gabe des Singens und der Zungenbrecherei – dafür, dass beim Publikum keine Minute Langeweile aufkommt. (js / Foto: Meyer Originals)

Freies Werkstatt-Theater – 20. und 21.4., 29.4. jeweils 20 Uhr, Zugweg 10, 50677 Köln, www.fwt-koeln.de, Karten: Tel. 02 21 / 32 78 17, E- Mail: fwt-koeln@t-online.de

Bis dass der Tanz uns scheidet (Tanzcomedy / Comedia)

Tanz ist Leben – den Beweis dafür treten Susanne Pätzold und Alex Burgos in ihrer Comedy-Show „Bis dass der Tanz uns scheidet“ an. Darin erzählen sie die Stationen der verkorksten Liebe zwischen Adam und Ela in acht anmutigen, abgründigen und aberwitzigen Tänzen – das reicht von Rumba über HipHop, Soul und Salsa bis zum heißblütigen Tango – und in sieben streitlustigen Szenen, angefüllt mit streitlustigen Dialogen. Adam stürmt verspielt und unbedarft durch das Leben und die Liebe. Ela dagegen ist eher knochentrocken, kann aber betörend tanzen.

Wie kann sich ein Paar in Frieden lieben, das sich so leidenschaftlich missversteht? Dass es allen Widerständen zum Trotz funktioniert, zeigt diese Love-Comedy.

Alex Burgos ist bekannt als Darsteller im Musical-Hit „Starlight Express“. Die Kölnerin Susanne Pätzold, mehrfach mit Comedy-Preisen ausgezeichnet, machte sich durch ihre Auftritte, besonders ihre Parodien in der TV-Comedyshow „Switch“ einen Namen.

Lesen Sie dazu auch unser Interview mit Susanne Pätzold

Comedia – 19.4., 20 Uhr, Vondelstr. 4-8, 50677 Köln, www.comedia-koeln.de , Karten: Tel. 02 21 / 88 87 72 22 (täglich 15-19 Uhr, außer sonn- und feiertags), vvk@comedia-koeln.de

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen