• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

"Und Pippa tanzt"

Ein Märchen für Erwachsene in der Halle Kalk

Von Jürgen Schön

Aus der Theaterhalle Kalk ist ein nostalgisch verklärtes Varieté-Café geworden: runde Tischchen mit nicht nur bequemen Stühlen, an den Wänden graue Gemälde von nebelumhangenen Bergen, eine Bühne, deren Laufsteg weit in den Saal hinein reicht. Vorhang auf für „Und Pippa tanzt“!

Es beginnt ein rätselhaftes, zauberhaftes Märchenpuzzle für Erwachsene von Gerhart Hauptmann, das hier mit Schauspielern und Puppen gespielt wird (Regie: Moritz Sostmann). In einem abgeschiedenen schlesischen Gasthof – seine Pracht zeugt noch von der untergegangene Glasindustrie – sind der ehemalige Hüttendirektor und ein arbeitsloser italienischer Glasbläser die einzigen Gäste. Zur Unterhaltung muss dessen Tochter Pippa tanzen. Ihr Vater wird im Streit um falsches Kartenspiel erstochen.

Tickets für "Und Pippa tanzt!" online bestellen

Der Wandergeselle Michel taucht aus dem Schneegestöber – immer wieder rieselt es von oben weiße Flocken herab – auf, er ist auf dem Weg über das Riesengebirge nach Venedig. Sein Traum: Wasser in Glas zu verwandeln. Er verliebt sich in Pippa und befreit sie aus den Händen von Huhn, ebenfalls ein ehemaliger Glasbläser. Auf dem Gebirgskamm kehren sie bei Wann ein, einer „mythischen Persönlichkeit“, die dem Dichter Hauptmann sicher nicht zufällig ähnlich sieht. Der versetzt Michel in einen Traumschlaf. Als er aufwacht, hat Huhn Pippa ermordet, Michel muss allein nach Venedig.

Pippa ist die zentrale Figur und Projektionsfläche für Männerträume. Der knorzige Direktor (Martin Reinke), das Befehlen gewohnt, bezahlt den Tanz des Mädchens und lässt sich von ihr auspeitschen. Huhn (Jakob Leo Stark) ist ein Hüne von Mann, wild, brüllend, triebbeherrscht, er nimmt sich, was er will. Beim verträumten, etwas weltfremden Michel (Yuri Englert) weckt sie den Wunsch nach der einen reinen Liebe.

Pippa ist hier eine Puppe (von Atif Hussein), bleich und zart. Gesprochen und geführt wird sie ebenso zart von Magda Lena Schlott im hellen Harlekin-Kostüm, sie führt auch als Conférencier durch den Abend. Eine Puppe ist auch Wann, geführt von Philipp Plessmann, der auch den exaltierten Wirt spielt.

Schließlich ist da noch Johannes Benecke: einmal mit viel Temperament und viel Italienisch Pippas Vater, dann Wanns Diener Jonathan. Der verzückt das Publikum mit Geräuschzaubereien, die er aus kleinen Fläschchen mixt und vergisst ab und zu, seine verküppelte Schulter hochzuziehen.

Nach gut 100 Minuten ist der Zauber vorbei. Der Premierenbeifall ist begeistert und lang – und wer es nicht schon während der Vorstellung getan hat, kann auch jetzt noch seinen Durst an der Theke löschen.

Und Pippa tanzt“ – weitere Termine: 19., 24., 30. und 31. März, 1. (18.30 Uhr) und 2. April, jeweils 19.30 Uhr, Schauspiel Halle Kalk, Neuerburgstraße, Köln-Kalk.

Karten in unserem Kölnticket-Shop oder Tel. 0221 / 22 12 84 00, Fax 0221 / 22 12 82 49, E-Mail: tickets@buehnenkoeln.de. Kartenservice mit Vorverkauf und Abo-Büro in der Opernpassage zwischen Glockengasse und Breite Straße

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen