• Home
  • Fr, 15. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Vorverkauf ab 26.9.

Stunksitzung nimmt Schramma und KVB aufs Korn

"Die ganze Welt hat Angst vor El Kaida, nur die Kölner vor der KVB" - Die alternativen Karnevalisten der Stunksitzung werden auch im 26. Jahr nicht müde, die Welt im allgemeinen und die Kölner im speziellen mit beißend-zynischem Spott zu überziehen. Ab dem 26. September können die begehrten Tickets erstanden werden - erstmals gibt es auch direkte Platzkarten.

Von Fabian Radix

Während das Jahr 2009 für viele Menschen Leid und Unglück brachte, war es für die "Stunker" ein wahrer Segen: Die alternativen Karnevalisten bekamen in den vergangenen Monaten eine wohl beispiellose Serie an Steilvorlagen geliefert. Zwar sind die Sketche längst nocht nicht fertig geschrieben, die Ideen noch nicht zuende gedacht - doch: "Die Brainstorming-Wand füllt sich", erklärten Pressesprecher Winfried Rau und Stunk-Präsidentin Biggi Wanninger am Freitag. Über 100 niedergeschrieben Gedanken finden sich dort, die bis zum Start vor Weihnachten noch zu einem zusammenhängenden Programm ausgebaut werden müssen.

Eine herausragende Rolle wird dabei der Einsturz des Kölner Stadtarchivs und der Umgang der Stadt mit diesem Ereignis einnehmen - insbesondere Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) und die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) bekommen dabei ihr Fett weg. Wie die Stadtgeschichte aus "geretteten" Urkunden neu geschrieben wird, warum eine Naturkatastrophe den Zusammensturz verursachte und wer im Hintergrund wirklich die Fäden zog: All dies erfahren die Besucher an den insgesamt 46 Veranstaltungen der Stunksitzung. 

Und während Stunk-Symbolfigur Trude Herr den Moonwalk des verstorbenen King of Pop lernt, ein falscher Fritz Schramma eine "ehrliche" Abschiedsrede hält und Angela Merkel mit Schuldenberater Peter Zwegat den neuen Bundeshaushalt aufstellt, werden noch die verschiedenen Auswüchse des deutschen Trash-TV durch den Kakao gezogen. "Colognes next Top-Bauer", "Schunkelcamp" und "Mariechen außer Rand und Band" stehen ebenso auf der Ideenwand wie "Funken suchen ein Zuhause" und "Prinzentausch".

Gebützt werden darf auf der Stunksitzung aber nicht, denn: "Anemie hat Pandemie". Sicher fühlen vor der Schweinegrippe kann sich nur, wer einen Schnäutzer trägt - denn der übernimmt ja nachweislich ähnliche Aufgaben wie das Stück Papier vor dem Mund. Neben der von den Medien als Sommerloch-Füller missbrauchten Schweinegrippe kommen natürlich auch die Lage in Afghanistan (Krieg oder nicht?) und die Abwrackprämie im zynischen Sarkasmus-Feuerwerk nicht zu kurz.

Jetzt auch Tickets mit direkter Platzreservierung

Bereits am 21. Dezember wird der alternative Karneval eingeläutet. Besonderen Wert legen die "Stunker" dabei in diesem Jahr auf eine weitere Optimierung des Ticketverkaufs. "Das vor zwei Jahren eingeführte Platzierungssystem, bei dem die Eintrittskarten vor Veranstaltungsbeginn gegen Platzkarten getauscht werden, ist von vielen Zuschauern positiv bewertet worden", erläutert Rau. Auf Grund von zahlreichen Wünschen wird es in diesem Jahr jedoch erstmal die Gelegenheit geben, 300 Plätze auf der Empore sowie an der Theke direkt mit Platzreservierung zu kaufen. Alle restlichen Plätze im Erdgeschoss werden ohne Platzzuweisung verkauft, die Platzvergabe erfolgt wie bisher am jeweiligen Veranstaltungstag vor dem E-Werk.

Die Tickets werden voraussichtlich 22 bis 38 Euro zuzüglich Gebühren kosten, insgesamt stehen 50.000 für die 46 Vorstellungen zur Verfügung. Wer Lust auf Stunk hat, muss allerdings fix sein. Rau: "Wir rechnen damit, dass sämtliche Veranstaltungen innerhalb von 15 Minuten ausverkauft sein werden."

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen