• Home
  • Sa, 10. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Große Show, großer Gesang

Bodyguard - das Musical: So war die Premiere

Große Gefühle, große Stimmen und aufwändige Kostüme: die Zutaten von "Bodyguard - das Musical". Das Stück um Superstar Rachel Marron und ihren Leibwächter feierte Premiere in Köln - und erntete stehende Ovationen.

Ein Superstar, ihr Stalker und ihr heldenhafter Beschützer - das sind die Zutaten des Thrillers "Bodyguard". Die Story: Die bekannte Sängerin Rachel Marron wird von einem Unbekannten bedroht. Daraufhin wird Sicherheitsexperte Frank Farmer angeheuert. Er soll den Stalker dingfest machen und die Diva beschützen. Starallüren, Karrierepläne und große Gefühlen verkomplizieren den Fall und das Drama nimmt seinen Lauf... Anfang der 1990er Jahre sorgte der Film  mit Whitney Houston in der Hauptrolle weltweit für Furore in den Kinos.

Tickets für "Bodyguard - das Musical" bestellen

Die Musicalversion von "Bodyguard" feierte am Freitagabend Premiere in Köln. Wer allerdings erwartete, eine haargenau Adaption des Films vorzufinden, stellte fest, dass die Bühnenfassung tatsächlich anders ist: ein Kunstwerk in sich. Whitney Houstons Liedklassiker wie "Dance with somebody", "I Will always love you" und "One Moment in Time" sind zwar das Herzstück der Show, doch Drehbuch und Hauptdarstellerin geben dem Stück an einigen Stellen eine völlig neue Richtung.

So singt Patricia Meeden, die Darstellerin der Rachel Marron, die bekannten Songs in ihrem eigenen Stil, und das wunderschön. Die schwierige Diva hat Meeden an einigen Stellen sogar besser drauf als das filmische Original.

Bildergalerie: das Musical "Bodyguard" im Musical-Dome

Die eigentliche "Whitney" in dem Stück ist jedoch Nicki Marron, die Schwester Rachels, verkörpert von Tertia Botha: Songs wie "Saving all my love" und "Run to you" singt Botha haargenau wie die am 11. Februar verstorbene Sängerin. Nicki steht trotz eigenen großen Talents ihr Leben lang hinter Rachel zurück und versucht - immer wieder erfolglos - aus deren Schatten zu treten.

Wie im Film lauern bei "Bodyguard - das Musical" Dramen an allen Ecken und Enden. Wie sich das Geheimnis um den Stalker aufschlüsselt, bleibt bis zur vorletzten Szene spannend. Das Publikum ließ sich vom großen Gesang, den aufwändigen Kostümen und der tragischen Geschichte mitreißen. Zum Schluss gab es begeisterte Standing Ovations. (Foto: Helmut Löwe)

Das Special zu "Bodyguard - das Musical"     

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen