Nach Rücktritt des Bundespräsidenten

So sieht der neue Wulff-Wagen aus

Köln (dapd-nrw). Nach dem Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff haben die Macher des Kölner Rosenmontagszuges reagiert. Das bereits im Vorfeld kritisierte Motiv "Christian Wulff als Unschuldslamm" wird es beim Kölner Rosenmontagszug nicht geben. Aus ihm werde der Politiker, dem Amt und Anzug des Bundespräsidenten zu groß waren, sagte Zugleiter Christoph Kuckelkorn am Freitag.

Kurz nachdem Kuckelkorn von dem Rücktritt des Bundespräsidenten erfahren hatte, entschied er, den Wulff-Wagen umzubauen. "Wir waren darauf vorbereitet und für alle Fälle einige Ideen im Kopf, aber dass jetzt alles so schnell ging, hat uns doch überrascht", sagte er.

Das neue Motiv zeigt den Deutschen Michel, wie er Wulff aus dem zu großen schwarzen Anzug hebt. Heraus fallen unter anderem Handys, Prozente, Zinsen, Urlaubsreisen und ein Bobbycar. Bundeskanzlerin Angela Merkel steht ungläubig und entsetzt vor dem "Kaufhaus Vorteilsnahme" mit seinen verlockenden Angeboten und rauft sich die Haare.

In einer kleinen Zeremonie wurde am Freitag der alte Wulff-Wagen abgebaut und mit den Bauarbeiten für das neue Motiv begonnen. Wagenbauer Jörg Liebetrau ist sich sicher, dass bis zum Start am Montag alles rechtzeitig umgebaut ist.

Weitere jecke Meldungen:

Schon gelesen?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Der Wulff hätte nicht

Der Wulff hätte nicht zurücktreten sollen!!!!! Mann, wäre der doch endlich mal der erste gewesen, der nicht wegen einem Fliegenschiss direkt zurücktrtitt! So wie Schramma! Archiv stürzt ein, bumm, er tritt ab! Wat soll dat??? Na, einer hats richtig gemacht: Sauerland!

Ichj bin heute sehr politisch!

Ich gehe jede Wette ein,

Ich gehe jede Wette ein, dass auch in diesem Jahr kein einziger Wagen dabei ist, der sich kritisch mit dem Islam, der türkischen Politik etc. auseinandersetzt. Da haben die Herren Karnevalisten offenbar jedes Jahr aufs Neue kalte Füsse. Könnte ja einem Fanatiker nicht gefallen, der dann gleich Amok läuft oder Herr Erdogan die Stirn runzeln. Armselge Feigheit, sich auf die Themen zu beschränken, wo garantiert keine "Gefahr" droht.

Es ist mit Sicherheit auch

Es ist mit Sicherheit auch kein Wagen dabei, der sich mit falscher Rechtschreibung auseinandersetzt! Erlebt man aber immer öfter! Z.B. "Füsse" statt "Füße".

Ich will garnicht wissen

Ich will garnicht wissen wieviele fleissige Hände den ersten Wagen gebaut haben, jetzt wird kostspielig kurzerhand der nächste gebastelt. Hier kann ich nur hoffen das dies nicht die Stadt Köln hinblättern muss die sowieso arm wie eine Kirchenmaus ist.

Die Krönung aber ist doch

Die Krönung aber ist doch das "Herr" Wulff lebenslang jedes Jahr 198.000 Euro bekommt, seinen Dienstwagen inkl. Fahrer behalten darf und auch sonst noch reichliche Vergünstigungen genießen darf. Sagen wir mal der lebt noch 40 Jahre, dann würde er alleine an Kohle fasr 8.000.000 einstecken die wir Steuerzahler hinlegen. HALLO ???

die presse hat wulf nun

die presse hat wulf nun gechafffffffttttt, armes deutschland..... will nun hoffen das nicht die drei vorgeschlagenen es werden, weder der ossi noch leyie noch schäubli (der ist viel zu verkniffen)

Ich möchte diesen Ausspruch

Ich möchte diesen Ausspruch nicht mehr hören!!!!

Firmenvideos von Kölner Unternehmen