• Home
  • Fr, 24. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Sessionsauftakt am 11.11.

So rüstet sich Köln für den Karnevalsbeginn

Die Stadt Köln rüstet sich für den Karnevalsbeginn am 11.11. Der Ordnungs- und Verkehrsdienst ist verstärkt im Einsatz, Feuerwehr und Sicherheitskräfte bereiten sich auf den Ansturm der Jecken vor.

Die Stadt Köln hat sich für den Sessionsauftakt am kommenden Mittwoch, den 11. November, gut gewappnet. Der städtische Rettungsdienst rechnet wieder mit steigenden Einsatzzahlen wegen betrunkener Karnevalisten, wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte. Im vergangenen Jahr feierten gut 30.000 Jecken des Sessionsauftakt auf dem Heumarkt und in der gesamten Innenstadt.

Das Bühnenprogramm auf dem Heumarkt

Zahlreiche Krankenwagen werden im Einsatz sein und mobile Krankenstationen aufgebaut. Auch bereiten sich die Kliniken auf eine Vielzahl alkoholisierter Patienten vor. Auf die Einhaltung des Jugendschutzes wird ein besonderes Augenmerk gelegt.

Laut Stadtverwaltung werden in der kommenden Woche alle verfügbaren Mitarbeiter des Ordnungsamtes für den Jugendschutz im Einsatz sein. Kioskbesitzer sollen dabei in persönlichen Gesprächen auf das Alkoholverbot für Jugendliche hingewiesen werden. Ebenso seien wieder zahlreiche Streetworker des Jugendamtes als Ansprechpartner unterwegs. Durch frühzeitiges Eingreifen wollen sie Alkoholexzessen und Gewalttaten vorbeugen.

Müllsauger und Straßenwaschwagen

Mitarbeiter der Straßenreinigung sorgen in mehreren Schichten für den Abtransport des Mülls. Eingesetzt werden auch Spezialfahrzeuge wie Müllsauger und Straßenwaschwagen.

Je nach Andrang kann es zu Straßensperrungen kommen. Besuchern der Innenstadt wird dringend empfohlen, das eigene Fahrzeug stehen zu lassen oder P+R-Plätze anzufahren sowie Busse und Bahnen zu benutzen (Infos zum Verkehr am 11.11.).

Auf der Zülpicher Straße und in den angrenzenden Straßen werden vom 11. November 00.00 Uhr, bis 12. November, 6 Uhr, Halteverbote eingerichtet. So möchte man Gefahrensituationen in den engen Straßen vorbeugen. Außerdem soll damit erreicht werden, dass die Bahnen der Kölner Verkehrs-Betriebe dort  so lange wie möglich planmäßig fahren können. (ddp, hl)

Alle Infos zu den Maßnahmen am 11.11. auf den Seiten der Stadt Köln.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen