• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

So fahren die KVB an Silvester

In der Silvesternacht fahren die Busse und Bahnen der Kölner Verkehrsbetriebe nach einem Sonderfahrplan. Bis zum Inkrafttreten dieses Sonderfahrplans fahren die Stadtbahnen und Busse nach Samstagsfahrplan.

Der 15-Minuten-Takt wird auf allen Stadtbahnlinien bis ca. 2:15 Uhr verlängert. Ab dann startet der erweiterte Nachtverkehr im 30-Minuten-Takt über die Stadtgrenze hinaus bis zu den ersten Fahrten am nächsten Morgen.

Auf den Buslinien 138, 144 und 150 finden bereits zu den nachfolgend genannten Abfahrtszeiten die letzten Fahrten statt:

- Linie 138 ab „Zollstock Südfriedhof" 15:44 Uhr ab „Güterverkehrszentrum Süd" 16:19 Uhr

- Linie 144 ab „Bf Lövenich" 16:23 Uhr ab „Junkersdorf" 16:56 Uhr

- Linie 150 ab „Bf Deutz/Messe" 17:15 Uhr ab „Thermalbad" 17:32 Uhr

Besonderheiten für die Stadtbahnlinien 1, 7 und 9 

Durch die Feierlichkeiten auf der Deutzer Brücke werden zwischen den Haltestellen Neumarkt und Bf Deutz/Messe bzw. Deutzer Freiheit die Linien 1, 7 und 9 von ca. 22:30 Uhr bis 1:30 Uhr getrennt. Fahrgäste, die auf diesen Linien durchgängig fahren wollen, werden gebeten, an den Haltestellen Neumarkt bzw. Bf Deutz/Messe auf die Linien 3 und 4 umzusteigen. (Symbolfoto: dapd)

Der Silvesterfahrplan 2011 der KVB als PDF-Datei

Schon gelesen?