Besondere Silvesterfeiern 2013

Silvester auf einem Rhein-Schiff verbringen, mit Champagner in der Oper am Dom anstoßen oder in der Lanxess Arena die größste Silvesterparty der Domstadt feiern - das und mehr sind unsere Tipps für Ihre Silvesterfeier in Köln. 

Silvester im Rheinloft Cologne

Ort: Rheinloft Cologne
Einlass: 21 Uhr
Tickets: 129 Euro inkl. Begrüßungssekt, mediterranem Buffet und Nacht-Snack

Den Beginn des neuen Jahres mit spektakulärem Blick über die Domstadt feiern, können Kölner und Köln-Fans 2013/14 erstmals im Rheinloft Cologne. Das Loft befindet sich in der 4. Etage im "Haus des Kölner Handwerks" in der Kölner Altstadt. Durch eine riesige Glasfront genießen die Gäste einen Rundumblick auf den Dom undweitere Sehenswürdigkeiten Kölns - und natürlich auf das Kölner Silvesterfeuerwerk. Tickets gibt es hier. Location-Video

 

Silvester auf den Rheinschiffen von KölnTourist

Ort: verschiedene Anleger (siehe Programm)
Einlass: Je nach Schiff: 18:30/19:15/19:30 Uhr

Das Kölner Panorama zur Rechten und zur Linken, dabei sanft über die Wellen schippern und ins neue Jahr reingleiten - alle das können die Fahrgäste der fünf Schiffe starken Flotte von KölnTourist. Gefeiert wird auf Livemusik oder zu flotten DJ-Sounds der 70er bis 90er Jahre. Die Preise liegen zwischen 95 und 149 Euro. Genauere Informationen finden Sie im KoelnTourist-Programm unter www.koelntourist.net.

 

Silvester auf der MS Stolzenfels

Ort: Ab- und Anlegestelle an der Bastei
Einlass: 20:15 Uhr / Ende: 3:00 Uhr
Abfahrt: 21:30 Uhr / Ankunft: 1:00 Uhr
Tickets: 89 Euro inkl. Gaffel Kölsch, alkoholfreie Getränke und Deinhard Weine, erhältlich unter: www.medientreff.de

Silvester ungestört von Menschenmassen genießen, können Kölner und Touristen auf der MS Stolzenfels. Die Party auf dem modernen Motorschiff bietet Platz für rund 700 Gäste und findet auf zwei Ebenen statt. Gespielt wird das Beste der 70er, 80er und 90er Jahre sowie bekannte Partyhits. Um 24 Uhr können die Gäste das eindrucksvolle Feuerwerk über den Dächern Kölns auf dem Oberdeck hautnah erleben. 

 

Silvester auf der Köln-Düsseldorfer

Ort: KD-Anlegestelle, Rheingarten
Zeit: Einlass ab 19 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Ungestört von den Menschenmassen der Kölner Altstadt wird an exklusivem Ort an Bord der KD in das Jahr 2014 gefeiert. Das Schiff der Köln-Düsseldorfer bietet auf zwei großen Tanzflächen Platz für rund 500 Gäste, die zu Live-Musik und bekannten Partyhits mit einzigartigem Blick auf das größte Stadt-Feuerwerk Deutschlands das neue Jahr gemeinsam willkommen heißen.

Wenn das Boot um 20 Uhr ablegt, erwartet die Gäste auf der etwa fünfstündigen Rheinpartie ein „All Inclusive"-Angebot. So sind in 169 Euro pro Person warme und kalte Buffets, Getränke (Weine, Biere, Softdrinks, Begrüßungs- und Mitternachtssekt) und ein Mitternachtsimbiss enthalten.

 

Bläck Fööss Silvesterkonzert

Ort: Lanxess Arena
Beginn: 21 Uhr
Karten: KoelnTicket

Die mehr als 9.000 Besucher der größtens Silvesterparty Kölns erwartet ein Abend mit jeder Menge Spaß, Kölsch vom Fass, den beliebten Bläck-Fööss-Hits am laufenden Band, "viel Jeföhl" und ein abschließendes Silvesterfeuerwerk. Durch den Abend führt Entertainer Linus. Die Bläck Fööss betreten die Bühne um 21 Uhr und spielen bis weit nach Mitternacht. Danach wird in der Arena weitergefeiert. Tickets sind ab 29,90 Euro im Vorverkauf erhältlich.

 

Silvesterkonzert in der Philharmonie

Ort: Kölner Philharmonie
Zeit: 18 Uhr
Karten: KoelnTicket

Ganz klassisch kann man den Silvester in der Kölner Philharmonie genießen. Das Gürzenichorchester spielt unter der Leitung von Markus Stenz ab 18 Uhr Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9 mit Schlusschor über Schillers "Ode an die Freude". Stimmliche Unterstützung gibt es vom Vokalensemble Kölner Dom mit Anne Schwanewilms (Sopran), Ingeborg Danz (Alt), Maximilian Schmitt (Tenor) und Markus Butter (Bass). Karten kosten im Vorverkauf zwischen 14 und 78 Euro.

 

"Die Fledermaus" in der Oper am Dom

Ort: Musical Dome
Zeit: 18 Uhr
Karten:
KoelnTicket

Den Silvesterabend im österreichischen Stil verbringen, das können die Kölner in der Oper am Dom: Um 20 Uhr wird die Wiener Operette "Die Fledermaus" vorgetragen. Die Besucher können wahlweise ein mehrgängiges Silvestermenü vor der Vorstellung um 18 Uhr buchen oder sich nach der Vorstellung ein vielfältiges Angebot an Snacks aus der österreichischen Küche schmecken lassen. Um 24 Uhr wird erstklassigen Blick auf den Rhein durch die Panoramafenster der Oper am Dom auf das neue Jahr angestoßen. Der Kartenpreis liegt je nach Arrangement zwischen 17,60 und 137,50 Euro .

 

Swing-Ball im Schokoladenmuseum

Ort: Schokoladenmusem
Zeit: 21 Uhr
Karten: 45 Euro

Mit feinster Swing-Musik der 20er und 30er Jahre wird im Schokoladenmuseum in das neue Jahr getanzt. Für den lässigen Groove sorgen "Joe White and the Seven Dwarfs", für gefüllte Mägen ein im Eintrittspreis enthaltener Mitternachtsschmaus. Um kurz vor Mitternacht geht es raus auf die großzügige Rheinterrasse, wo mit einem Glas Champagner und atemberaubendem Blick auf das Kölner Panorama angestoßen wird.

Alle Infos rund um Silvester gibt's im koeln.de-Special!

Schon gelesen?

Firmenvideos von Kölner Unternehmen