• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kulturtipps für die Woche vom 17. Januar

Rettet einen Afrikaner, Love Letters und Erregt

Jede Woche neu stellt koeln.de sehens- und hörenswerte Höhepunkte aus dem Kölner Kulturleben vor. Dies sind unsere Tipps für die Woche vom 17.1.2011 bis zum 23.1.2011. 

Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner (Satire / Freies Werkstatt-Theater)

Warum eigentlich soll man spenden? Und dann auch noch für eine Schule in Guinea Bissao, einem der ärmsten Länder der Erde? Fünf sehr unterschiedliche Menschen bereiten genau dafür eine Benefiz-Veranstaltung vor und suchen nach überzeugenden Argumenten und einer passenden Inszenierung, um die Spendenbereitschaft ihrer Mitmenschen zu wecken.

„Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ ist eine bitterböse, eine doppelbödige und eine herrlich witzige Satire. Ein straff inszeniertes Spiel, das dem Publikum kein Entkommen lässt. Es geht um Betroffenheits-Pathos, die Suche nach den richtigen Worten, um persönliche Eitelkeiten, echte Barmherzigkeit und exotische Klischees, um den Wert des Menschen und des Geldes. Manchmal makaber und zynisch, manchmal hilflos, mit Pointen, die ein befreiendes Lachen hervorrufen – oder bei denen das Lachen im Halse stecken bleibt. Und warum soll das Theaterpublikum nun spenden? Weil nach der Aufführung für eine echte Schule in Guinea Bissao gesammelt wird – und das ist gut so. (js/Foto: Meyer Originals)

Freies Werkstatt-Theater – 22. und 23.1., jeweils 20 Uhr, Zugweg 10, 50677 Köln, www.fwt-koeln.de, Karten: Tel. 02 21 / 32 78 17, E-Mail: fwt-koeln@t-online.de

Love Letters (Liebesgeschichte / Theater im Bauturm)

Schnelllebige E-Mails und knappe SMS knüpfen heute die persönlichen Beziehungen. Weiß eigentlich noch jemand, wie schön es ist, Briefe zu schreiben und zu lesen? Briefe aus Papier, die man aufheben kann? In „Love Letters“ wird dieser Kunst ein Denkmal gesetzt.

Melissa – reich, am Leben zerbrochen – und Andrew – ein rücksichtsloser Emporkömmling – kennen sich seit ihrer Jugend. Lieben sich auch irgendwie, haben aber nie zueinander gefunden, stehen aber bis ins hohe Alter in Briefkontakt. US-Autor Albert Ramsdell Gurney zeichnet die verwickelte Beziehungskiste mit ihren Auf und Abs anhand ihres Briefwechsels nach. Im Theater im Bauturm ist das Stück ein Dauerbrenner. Renan Demirkan und Gerhardt Haag verleihen den beiden Protagonisten pulsierendes Leben, wenn sie die Briefe vorlesen – und nichts anderes tun sie –, knistert es. Der Wechsel von Tragik und Komik, Verstand und Gefühl, Oberflächlichkeit und Offenheit macht dieses Ringen um die Liebe zu einem mitreißenden Theaterabend. (js)

Theater im Bauturm – 21.1., auch am 6.2., jeweils 20 Uhr, Aachener Str. 24-26, 50674 Köln, www.theater-im-bauturm.de, Karten: Tel. 0221 / 52 42 42

Erregt (Kabarett / Comedia Colonia)

Mit Hannes Bender (Jahrgang 1968) hat das Ruhrgebiet einen bissigen Chronisten gefunden. Seit 20 Jahren steht er auf der Bühne, hat seiner Wut über die Ungerechtigkeit dieser Welt freien Lauf gelassen und damit zahlreiche Comedy-Preise eingeheimst.

„Erregt“ heißt sein neues Programm. Und das umfasst sowohl den Körper- wie den Geisteszustand. Denn Erregung ist mehr als ein biochemischer Vorgang, der das Blut schneller fließen lässt und den Puls zum Anschlag bringt. Es ist mehr als der Ausstoß von Endorphinen und Adrenalin. Es ist eine Lebenseinstellung, eine laute und klare Stellungnahme in einer Welt, die keine Gnade kennt. Deshalb ist Hennes Bender erregt. In jeder Beziehung. Dabei lässt er den Blick aufs große Ganze nie aus den Augen. Und das erfasst er blitzschnell. Er ist eine Quasselstrippe und Schnellredner par excellence. Nichts für Langsamdenker, und Szenekenner empfehlen sogar, mit dem Lachen sparsam zu sein – allzu schnell habe man sonst die nächste Pointe verpasst.

Comedia – 19.1., 20 Uhr, Vondelstr. 4-8, 50677 Köln, www.comedia-koeln.de , Karten: Tel. 02 21 / 88 87 72 22 (täglich 15-19 Uhr, außer sonn- und feiertags), vvk@comedia-koeln.de, www.koelnticket.de

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen