• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Sechs Tage Rummel in Bonn

Pützchens Markt startet am Donnerstag

Im Bonner Stadtteil Pützchen geht der Rummel los: Am Donnerstag startet Pützchens Markt, einer der größten Jahrmärkte Deutschlands. Bis zum Dienstag, den 14. September, öffnen Karussells, Losbuden, Riesenrad und Bayernfestzelt.

Zur 643. Auflage des Pützchens Markt werden etwa eine Million Besucher erwartet. Erstmals beginnt der Jahrmarkt donnerstags und dauert sechs Tage an. Gleichzeitig wird eine Sperrzeitregelung eingeführt: Der Jahrmarkt ist geöffnet am Donnerstag von 18 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 3 Uhr, Sonntag und Montag von 10 bis 1 Uhr sowie Dienstag von 10 bis 24 Uhr.

An neuen Fahrgeschäften wurden der Doppellooping "Teststrecke" sowie die Über-Kopf-Fahrgeschäfte Booster Maxxx und Devil Rock angekündigt. Für die Traditionalisten unter den Kirmesbesuchern sind das Riesenrad, die Wilde Maus, die Riesenschaukel Nessy und die Südseewellen wieder dabei.

Höhepunkte der Großkirmes

Der traditioneller Fassanstich erfolgt am Freitag um 15 Uhr im Bayernfestzelt. Musikalisch sorgen die Bläck Fööss und Bruce Kapusta für rheinische Stimmung.Am Sonntag findet um 12 Uhr ein Festgottesdienst statt auf dem Rummelplatz: Zur Messe, die Circus- und Schaustellerseelsorger Pfarrer Martin Fuchs hält, werden rund 2 000 Gläubige erwartet. Zum Abschlusserhellt am Dienstag um 22 Uhr ein großes Höhenfeuerwerk den Nachthimmel über Pützchen.

Neues Sicherheitskonzept

Nach dem Unglück bei der Duisburger Loveparade hat die Stadt Bonn das Sicherheitskonzept für den Jahrmarkt überarbeitet. Unter anderem soll ein Sicherheitsdienst die Besucherströme steuern, die Brandschutzauflagen für die Schausteller wurden verschärft, zudem soll eine ausreichende Breite für Wege und Fluchtwege gewährleistet werden.

Die Personenzahl auf dem Festgelände soll so begrenzt werden und Gassen so breit bleiben, dass überall die Menschen Gefahren ausweichen und das Gelände über Fluchtwege verlassen können. 

Sonderfahrplan für Bus und Bahn

Die Stadtwerke Bonn (SWB) und die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) richten während der Großkimes Sonderlinien ein.Vom Bonner Hauptbahnhof aus fahren die Buslinien 529, 538, 603, 608, 609, N4 sowie die Marktlinie E über den Bertha-von-Suttner-Platz und Konrad-Adenauer-Platz zur Friedensstraße in Pützchen.

Von Godesberg aus fährt die Marktlinie E (die Godesberger Marktlinie verkehrt erst ab Freitag) über Plittersdor, Ramersdorf und Küdinghoven zum Adelheidisplatz. Ab Ramersdorf fährt die Buslinie 635 ebenfalls zum Adelheidisplatz.

In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag fahren die Nachtbuslinien N1 bis N9 ab 0.31 Uhr bis 4.31 Uhr alle 60 Minuten ab Bonn Hauptbahnhof. Zusätzlich starten die Linien N1 bis N5 um 1.01 Uhr, 2.01 Uhr und 3.01 Uhr ab Hauptbahnhof. (Foto: ddp)

Der Sonderfahrplan zu Pützchens Markt (pdf-Datei) .

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen