• Home
  • So, 4. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Opening, PollerWiesen, Playground Love

Party-Marathon zur c/o pop

Das Festival c/o pop verwandelt die Domstadt bis zum 24. Juni in einen Abenteuerspielplatz für Musikfans und Feierwütige. Neben den Konzerte von Tim Bendzko und Co. stehen bei der sogenannten Off c/o pop DJs hinter den Plattentellern, die das Event zur Non-Stop Party machen. koeln.de hat für Euch die Highlights heraus gesucht.

22. Juni

c/o pop Opening Party
Zu Begin der c/o pop darf bei der offiziellen Opening Party in der Festivalzentrale gerockt werden. Im Gewölbe spielen die DJ-Legende Daniel Bell und sein Kölner Kollege Marc Lansley. Außerdem will Marvin Horsch, Mitglied des aufstrebenden Technokollektivs Dorfjungs, die Kölner Partymeute von seinen Elektro-Beats überzeugen. Los geht's um 23 Uhr. Tickets sind an der Abendkasse für 9 Euro zu kaufen.

22. bis 24. Juni

Playground Love - Open Air
Im grünen Herzen von Köln, am Aachener Kulturdeck, können Partyfans ganze drei Tage lang durchfeiern. Jeweils zwischen 15 und 20 Uhr sowie 23 und 3 Uhr sorgen DJs wie Popnoname und The Modernist für schnelle und chillige Beats mitten in der City. Zwischen der Feierei wird im Rudel Fernsehn geguckt, schließlich darf kein Spiel der Europameisterschaft verpasst werden. Der Eintritt ist kostenlos.

23. Juni

Summerstage Aftershow
Liebhaber lateinamerikanischer Klänge sind aufgerufen, nach den Konzerten der Summerstage im Tanzbrunnen in der Innenstadt weiter zu feiern. Ab 22 Uhr legt im Gloria Theater der Lieblings-DJ von Funkhaus Europa auf: Andy Gillis alias Uproot Andy, die Speerspitze der Tropical-Bewegung in New York. Sein Mix aus lateinamerikanischer und afrikanischer Rootsmusik mit aktuellen Clubsounds wird auch die Kölner begeistern.

24. Juni

PollerWiesen c/o pop
Bei der c/o pop darf natürlich der traditionelle PollerWiesen-Sonntag nicht fehlen. Hier wird bereits ab 11 Uhr morgens unter freiem Himmel gefeiert. Diesmal sorgt der New Yorker DJ und Produzent Nicolas Jaar für ausgelassene Stimmung im Jugendpark. Neben den DJs Steve Bug, Robag Wruhme, David Hasert und Esther Silex wird das amerikanische Ausnahmetalent ein komplettes Solo Live-Set spielen. Wer dabei sein möchte, zahlt 15 Euro im Vorverkauf oder 18 Euro an der Tageskasse.

 

c/o pop Closing Party
Eines der Labels, die Köln zur Technostadt machen, ist Treibstoff. Zum ultimativen Ende des c/o pop Festivals geben sich gleich zwei Künstler der Plattenfirma die Ehre dem Partyvolk einzuheizen. Gabriel Ananda und Marcel Janovsky wagen sich zu zweit hinter das Mischpult und zeigen wie grandios es klingen kann, wenn mehrere DJs gleichzeitig am Werk sind. Die "Festival Closing Party" findet ab 22 Uhr im Gewölbe statt. Karten kosten 10 Euro an der Abendkasse.

Infos zu weiteren Partys findet Ihr auf der Website der c/o pop.

 

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen