• Home
  • Sa, 3. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Sa., 2. April

Feiern und Shoppen beim 15. Ehrenfeld-Hopping

Am 2. April wird wieder durch Bars, Kneipen, Clubs und Kulturlocations in Ehrenfeld "gehoppt". Angeboten werden Theater, Partys, Livemusik und Night-Shopping. Ein gebührender Abschluss wird ab 23:30 Uhr bei der Hopping-Party im Sensor Club gefeiert.

Am Samstag ziehen wieder Kulturfreunde, Feierlustige und Shopaholics zum Hopping nach Ehrenfeld. Der Stadtteil, der für alternative Kultur in Köln steht, lockt mit Liveperformances, DJ-Acts, Partys, kulinarischen Highlights und ausgelassener Atmosphäre in 37 verschiedenen Bars, Kneipen und Clubs. Von 19 bis 23 Uhr öffnen außerdem verschiedene Klamottenläden zum Night-Shopping, unter anderem auch das Wohnzimmer und das Kitsch Deluxe an der Körnerstraße.

Die Kneipen und Bars locken mit verschiedenen Angeboten. So kostet im Mainfeld jedes Glas "Ehrenfelder" nur 1,40 Euro und in Charlys Pub an der Stammstraße gibt es kostenlose Kartoffelsuppe, so lange der Vorrat reicht. Aber auch in Sachen Kultur wird dem Hopper einiges geboten. Im Hochbunker wird die Fotoausstellung "Welovecasi" gezeigt. Sie präsentiert Bilder von zwei Frauen aus zwei Städten die jeden Tag zwei Fotos gemacht haben. Bei Jack in the Box an der Vogelsanger Straße findet ab 20 Uhr die Lesung einer Passage aus dem Roman "Watt" von Samuel Beckett statt.

Stempel jagen zahlt sich aus

Auch Hopping-Neulinge sollten sich schnell zurecht finden. Das System funktioniert folgendermaßen: Zunächst wird ein Hopping-Pass benötigt, der in allen teilnehmenden Lokalitäten ausgegeben wird. Von da an heißt es Stempel sammeln. Mit jedem Getränk wird der Hopping-Pass abgestempelt. Nach jedem sechsten Stempel gibt es ein Freigetränk. 

Der Stempelrekord lag zuletzt bei 34 Stempeln. Wer das übertrifft, der darf sich ganz offiziell als Top-Hopper bezeichnen und drei Freigetränke auf der Hopping-Party genießen. Um keine Zeit zu verlieren, sind von 21 bis 24 Uhr übrigens zwei Doppeldeckerbusse im Einsatz. Für Hopper ist die Mitfahrgelegenheit kostenlos, die Karte ist der Hopping-Pass.

Sensor feiert Abschied mit der Hopping Party

Die Aftershow-Party findet ein letztes Mal im Senor Club statt und ist gleichzeitig dessen Abrissparty, denn danach wird die Location, wie zuletzt auch die Papierfabrik, schließen. Obwohl der Club kurz vor dem Abriss steht, wurde eigens für die Hopping-Party eine Ausnahmegenehmigung erteilt.

Gefeiert wird auf insgesamt drei Floors zu HipHop Beats mit DJ-Team Creme Flash, Elektro Sounds mit DJ Scrounger (Banana Split) und DJ Steffen Damm (Linear) und zu Soul mit Sir Matt Fox (Soul City) und  Tom Blaue (Nürnberg). Der Eintritt kostet 8 Euro, wer jedoch einen gestempelten Hopping-Pass hat bezahlt nur 6 Euro.

Mehr Informationen zu allen Locations des Ehrenfelder Hoppings und eine Karte zum Download gibt es auf www.ehrenfeld-hopping.de

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen