• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

14. Januar in der Papierfabrik

"I love Pop" holt die Reeperbahn nach Köln

Am 14. Januar bringen die Veranstalter der "I love Pop"-Partyreihe die Reeperbahn nach Köln. Beim Hamburger Abend in der Papierfabrik gibt es nicht nur Indie- und Elektro-Sounds vom feinsten, sondern auch eine ausgefallene Dekoration ganz im Stil der berühmten Hafenstadt.

Sie sind für ihrer ausgefallenen Party-Ideen bekannt und auch dieses Mal haben die Organisatoren der "I love Pop"- Party keine Kosten und Mühen gescheut, um ihr Publikum bestens zu unterhalten. Hamburg ist das Thema des Abends und dem entsprechend aufwendig gestaltet sich die Dekoration. Ab 23 Uhr wird die Papierfabrik in Ehrenfeld in eine sündige Meile voller Matrosen, Kapitänen, leichten Mädchen und schweren Jungs verwandelt.

Auch Musikalisch wird einiges geboten. Neben dem I love Pop Team, das Indie, Neo-Garage, Britpop, Elektropop auflegt, sind auch De La Roche (Liebemachen), Almeida (Tronic Youth, Agenda Suicide Club) und Caulfield (Tronic Youth, Agenda Suicide Club) vertreten und bringen Elektro, Tech-House und Disco auf die Plattenteller. Außerdem legen Donna Fury (Agenda Suicide Club) und William (F*$!@?# Bastard) Northern Soul, Dance und Trash auf. Für 6 Euro kann man den Kurztrip nach Hamburg antreten.

http://www.ilovepopcologne.de

Ort: Papierfabrik Ehrenfeld
Beginn: 23 Uhr
Eintritt: 6 Euro 

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen