• Home
  • Fr, 24. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kicker in Kostümen

FC-Sitzung mit Zar, bösem Wolf und dicken Muckis

Ein Toptorjäger als böser Wolf, der Trainer als Bauarbeiter mit Muckis und ein Zar: Wenn der 1. FC Köln seine Karnevalssitzung veranstaltet, sind große Stimmung, tolle Kostüme und freche Reden garantiert.

Von Tobias Gonscherowski

Als erste FC-Profis ließen sich Milos Jojic im Arztkostüm, Leonardo Bittencourt als Polizist und Dominique Heintz als Pfälzer Begleiter seiner Weinkönigin blicken. Dann kamen auch die anderen Schlag auf Schlag. Anthony Modeste war an der Seite seiner als Rotkäppchen kostümierten Frau Maeva der böse Wolf. Er strahlte übers ganze Gesicht, vergessen waren die Schmerzen nach seinem Sturz auf die Schulter, kein Thema die 40-Millionen-Offerte aus China. "Ich bin hier glücklich und will weiterhin Tore schießen", gab der Franzose zu Protokoll.

Peter Stöger hatte sich mächtig aufgepumpt und mimte einen Bauarbeiter. "In Köln hat man permanent Baustellen, nicht nur beim FC, sondern auch in der Stadt, also ist das Kostüm passend", lachte der Kölner Trainer. "Ich wollte auch schon immer mal vom Oberkörper her mit wenig Training gut aussehen. Da war das für mich naheliegend."

Bildergalerie. Kicker im Kostüm - FC-Karnevalssitzung 2017

Kostüm mit Teamgedanken

Wie immer stellte der Österreicher auch in der Karnevalssession 2017 beim Kostüm den Teamgedanken in den Vordergrund, war er doch als Bauarbeiter Teil eines sechsköpfigen Teams, das zusammen als "Village People" auftrat. "Die Village People sind eine kultige Gruppe", meinte Stöger, der besonderen Gefallen an seinem Bauarbeiter-Helm gefunden hatte.

"Den Helm werde ich jetzt permanent im Auto haben. Wenn die Ergebnisse mal nicht mehr stimmen, ist es gut, wenn man einen Helm mit an Bord hat", witzelte der Coach bevor er den großen Saal entschwand. Simon Zoller und seine Frau Laura Wontorra kamen derweil als Cowboy und Indianerin, Konstantin Rausch als russischer Zar, Sven Müller war vom FBI, Lukas Klünter der Rockstar, Yuya Osako ein Minion, Dominic Maroh und Jonas Hector in Frack und Zylinder. Ganz großes Kino war die Verkleidung von Timo Horn, der mit grauen Haaren wie der Held aus einem Comic strahlte.

Dann ging es für die Profis hinter der Ehrengarde rauf auf die Bühne, wo FC-Präsident Werner Spinner prompt musikalisch die Losung ausgab: "Und dann fahren wir nach Mailand..." Der ganze Saal sang mit und johlte, als Spinner, der inzwischen zu großer Form aufgelaufen war, weiter munter austeilte und gegen den Mitgliederrat, die Grünen und die Unparteiischen wetterte. "Die Schiedsrichter machen es jetzt wie donnerstags am Geißbockheim. Da geht es so lange, bis Overath gewonnen hat." Ob der Gag bei seinem Amtsvorgänger auch so gut ankam? Foto: Tobias Gonscherowski)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen