• Home
  • Di, 30. Aug. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Abriss

Bye, bye Triple a! Eine Club-Ära geht zu Ende

Nach einer 13 Jahre langen Club-Ära schließt das Triple a am Rudolfplatz. Im Zuge umfangreicher Umbaumaßnahmen in der City wird der legendäre Nachtklub abgerissen.

"Euer und unser allseits geliebtes Triple a wird abgerissen!". Mit dieser Hiobsbotschaft wendete sich das Tripla-a-Team an seine Fans auf Facebook. Nach 13 Jahren und rund 2.500 Partynächten macht der unter Studenten sehr beliebte Club dicht.

Der Grund für die Schließung: Das Gebäude wird im Zuge der Umgestaltung des Rudolfplatzes abgerissen. An gleicher Stelle soll bis 2019 ein mehrstöckiger, gläserner Bürokomplex mit Laden- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss entstehen. Der Innenhof fällt weg. Der gesamte Rudolfplatz soll sich stark verändern: "Stehen bleibt nur der Gebäuderiegel am Ring, alles, was dahinterliegt, wird abgerissen und neu gebaut", kommentierte Andreas Gladisch, Geschäftsführer der Investors Momeni einst bei der Vorstellung der Umbaupläne.

"Unfassbar! Deprimierend!"

Kölns Nachtschwärmer sind aufgebracht: "Unfassbar! Deprimierend!", kommentiert Michael W. auf Facebook. "Wann auch immer die letzte Party ist - wir werden da sein!", schreibt Julie G.. Ende Mai sollen die Discolichter ein letztes Mal angehen, bevor sich das Cluburgestein endgültig verabschiedet.

Seit den 60er Jahren gehört die zentral gelegene Location fest zur Kölner Clubland dazu. Hier waren das "Übernacht", das "Nijinski", das "Déjà-vu" und seit 2002 das Triple a zu Hause. Stars wie Jan Delay und Moby drehten hier bereits an den Plattentellern.

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen