• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Diskotheken soweit das Auge reicht

Clubbing auf den Ringen

Die Ringe gelten als Kölns Ausgehmeile schlechthin. Nicht nur Domstädter zieht es in den Abendstunden hierher, viele Touristen und Besucher aus den Nachbarstädten kommen vorbei, um bis in die Morgenstunden in den Clubs und Bars zu feiern.

Auf den Kölner Ringen kommen sowohl finanzschwache Studenten als auch gutbetuchte Partypeople auf ihre Kosten. Und der Vorteil ist: Auf engsten Raum befinden sich jede Menge Diskotheken, die von Schlager bis Hip Hop musikalisch alles anbieten, was das Partyvolk begehrt.

In der Höhe des Zülpicher Platzes am Habsburgerring gehen vor allem diejenigen aus, die zum Feiern gerne ihre Jeanshosen und Sneakers anbehalten. Sowohl im Studentenclub Das Ding als auch im Cent Club kann im Prinzip jeder anziehen, was er möchte: Nur Sportsachen und Fussballtrikots sind ein No-Go. Außerdem muss man hier nicht viel Geld ausgeben, um zu feiern: Viele Getränke kosten nur einen Euro oder fünzig Cent.

Je weiter man die Ringe von Süd nach Nord herunter wandert, desto schicker werden die Leute. Das Vanity beispielsweise ist mit einer Mischung aus Gastronomie und Disko die neue Adresse für anspruchsvolles Clubbing auf dem Hohenzollernring. Mini-Kleidchen oder schickes Hemd sind auch im Diamonds Club gerne gesehen: Eine Vip-Longe und eine riesige Glitzerkugel locken alle an, die reich sind oder sich so fühlen.

New York, Tirol und Ballermann mitten in Köln

Nur wenige Gehminuten entfernt, kann in den Clubs Starz und Nachtflug gefeiert werden. Diese Tanzlokale liegen direkt nebeneinander und bieten sich wunderbar für ein "Club-Hopping" an. Mit eintrittsfreien Partys lockt das Crystall, in dem auf zwei Ebenen House und R’n’B gespielt wird.

Das Loom bezeichnet sich selbst als "Premium-Club" und beeindruckt durch ein glamouröses Licht-Konzept, das an Las Vegas erinnert. New Yorker Longe Atmosphäre haucht der Club Einundfünzig ein, der an sieben Tagen in der Woche weit über 51 Cocktailvariationen anbietet.

Wer statt auf House-Beats eher auf Hip-Hop steht, ist im Petit Prince gut aufgehoben. Hier wird Latin, Reggae-Dancehall und Black-Music aufgelegt, samstags lassen sexy Latinas ihre Hüften auf Salsa-Musik kreisen. Auch im Privilege kommen Fans von Black Music auf ihre Kosten.

Mallorca-Gefühle erweckt hingegen die Klapsmühle, die als einziges Tanzlokal auf den Ringen Schlager, Karnevalshits und Disco-Fox spielt. Auf Singlepartys kann man hier seinen Traumpartner finden oder auf Après-Ski Partys feiern bis der Arzt kommt.

Weitere Clubs auf den Ringen: Triple A, The O

Wo Du sonst noch feiern kannst:

Schon gelesen?

Nächster Artikel: Partys feiern in der Innenstadt
Vorheriger Artikel: Feiern am Friesenplatz

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen