• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Zentrumsnah und gut angebunden

Ausgehen im Belgischen Viertel

Das Belgische Viertel ist das In-Viertel Kölns. Schicke Altbauten, alternative Boutiquen und jede Menge ausgefallene Bars sind hier zu finden. Im Sommer wird der Kirchplatz von Sant Michael zum Biergarten und Treffpunkt.

Zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz liegt das Belgische Viertel, das seinen Namen den Straßennamen zu verdanken hat, die überwiegend nach belgischen Städten oder Bezirken benannt sind. Zentrum des auch zum Wohnen begehrten Veedels ist der Brüsseler Platz. Dieser wird vor allem an milden Sommerabenden zum Treffpunkt für junge Leute, die sich hier bei dem ein oder anderen Bier und in entspannter Atmosphäre auf den Abend einstimmen. 

Cocktails in künstlerischer Atmosphäre schlürfen

Nächtlicher Anziehungspunkt ist beispielsweise die ArtyFarty Bar. Das großzügige Kellergewölbe ist eigentlich eine Galerie. Wer also seine Cocktails oder Longdrinks in künstlerischer Atmosphäre schlürfen möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Nicht weit von hier kann man im Pan Tau Nightclub in Nostalgie schwelgen. Der neue Club auf der Brabanter Straße vermischt phantasievoll Klassik und Moderne, Chic und Retro mit Musik aus allen Stilrichtungen.

Im Süden des Belgischen Viertels, auf der Aachener Straße sind gleich mehrere Clubs beheimatet. Als geahndete Bar, in der gerne nochmal nach dem eigentlichen Clubbesuch auf einen Absacker vorbeigeschaut wird, gilt das Sixpack. Hier werden Nächte bei Indie- und Elektrosounds bis zum Sonnenaufgang durchzecht. Etwas früher geht es dafür im Subway los. Legendär sind die hip-hop-lastigen Donnerstage mit den "Beatpackers", am Restwochenende wird vor allem Elektro von wechselnden DJs gespielt. Direkt am Anfang der Aachener Straße lohnt sich ein Abstecher ins Roxy. Seit über 30 Jahren werden hier mit Partys von Techno bis 80er-Sounds alle Genres bedient. Ganz frisch auf die Aachener Straße gezogen ist auch der der Club Reineke Fuchs, in den Inhaber und DJ David Hasert die angesagtesten Elektro-Partys holt.

Die nördliche Grenze des Belgischen Viertels ist die Venloer Straße. Hier befindet sich zum einen der Stadtgarten, der Restaurant mit hübschen Biergarten, Konzertsaal und Dank des dazugehörigen Studio 672 Club in einem ist. Neben mittelgroßen Konzerten steigen hier immer wieder Partys beliebter Partyreihen Kölns. Rund 200 Meter weiter, direkt am Bahnhof West, lässt sich im Gewölbe zu elektronischer Musik bei den regelmäßigen "Klubnächten" abfeiern. Kultur, Musik, Café, Partys - all das gibt es keine 10 Schritte weiter und ebenfalls im Westbahnhof im Zum Scheuen Reh. Der Club feiert nicht nur wilde Partys, sondern bietet einen breites Kulturprogramm mit Lesungen, Ausstellungen, Konzerten und Live-DJs. Das Zimmermann's ist Köln einziger Club - der Disko und Burgerrestaurant in einem ist. (Foto: virtualnights)

Noch mehr Feier-Orte:

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen