• Home
  • Do, 27. Apr. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Neueröffnung auf der Venloer Straße

"Zimmermann's": Burger-Restaurant und Club in einem

Gute Nachricht für alle Kölner Nachtschwärmer: Ab dem kommenden Wochenende ist Köln um einen Club reicher. Auf der Venloer Straße eröffnet der ehemalige Betreiber des Köln-Ehrenfelder Sensor-Clubs das "Zimmermann's" mit einem dreitägigen Event. Beim "Art Beats Burger"-Festival gibt es neben Parties auch leckere Hamburger, Konzerte, Lyrik und Lesungen.

Tagsüber bis in die Abendstunden hinein ist das Zimmermann's, das sich auf der Venloer Straße 39 gleich in der Nähe des Stadtgartens befindet, ein Burger-Restaurant. In den Nachtstunden verwandelt es sich dann in einen Club, in dem Konzerte und Parties verschiedener Musikrichtungen wie Indie, Elektronik, HipHop, Noise, Improv und Jazz stattfinden.

Mit dem Festival "Art Beats Burger" vom 5. bis 7. Oktober feiert das Zimmermann's ganze drei Tage lang seine Eröffnung und gibt mit Konzerten, Parties, DJs und Lesungen einen Vorgeschmack auf das Programm der nächsten Monate.

Drei Tage zur Eröffnung abfeiern

Am Freitag (5. Oktober) beginnt das Festival zunächst mit Konzerten der Kölner Sängerin Niobe, der Remixmeister The Allophons und Streetpop-Produzenten Tourist. Ab 23 Uhr heizen schließlich die DJs Klangkünstler, Bryan Kessler und Almeida beim "Techhouse Maskenball" ein. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Samstag treten bei freiem Eintritt ab 15 Uhr die Jazzmusiker von Desmonds Diamonds auf. Ab 18 Uhr geht es mit Trompeter Matthias Schriefl und Sängerin Tamara Kulasheva jazzig weiter. Außerdem steht eine Lesung des Kölner Autoren Chrizz B. Reuer auf dem Programm sowie ein Konzert der Impro-Band Alphawellenreiter (ab 18 Uhr 3 Euro Eintritt). Ab 23 Uhr steigt schließlich die "Sensor Nacht" mit den DJs The Durian Brothers, Strobocop, Christian S. und Harmonius Thelonious. Partytickets kosten 10 Euro.

Am Sonntagabend schließt das Eröffnungsfestival mit Jazz, Lyrik und Poetry ab. Ab 15 Uhr spielen die Gramphonics den Sound von Original-Schellackplatten aus den 20er und 30er Jahren (Eintritt frei). Am Abend stehen unter anderen die Sprechbohrer mit Lautpoesie und Stan Lafleur mit Ghetto-Gesangsgedichten auf der Bühne (7 Euro Eintritt).

Tickethinweis: Wer mehr als eine Veranstaltung der "Art Beats Burger" besuchen und dabei Geld sparen möchte, kann sich ein Festivalbändchen besorgen: Diese sind bei Grove Attack (Maastrichter Str. 49), Parallel (Aachener Str. 5) und A-Musik (Kleiner Griechenmarkt 28-30) für 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren erhältlich.

Weitere Infos zum Club gibt es auf der Facebook-Seite des Zimmermann's.

 

Schon gelesen?

Onlinespiele

225eierwurf.jpg
Moorhuhn war gestern: Willkommen beim Schießbuden-Spiel mit dem Osterhasen und seinen Freunden. Treffen Sie alle Hühner, Küken und Hasen mit den Eiern!  Jetzt spielen!
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
power600x400_badge.jpg
Schieben sie gleiche Zahlen aufeinander und verdoppeln sie: aus zwei Zweien wird eine Vier, aus zwei Vieren eine Acht usw. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis 2048?  Jetzt "The Power of 2" spielen