• Home
  • Di, 24. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Verabredung via Facebook

Unter Fremden schlemmen in Kölns erstem Supper Club

Essen mit und bei Fremden - das ermöglicht der Katchina Supper Club der vor einigen Tagen im Kölner Uni-Viertel Sülz eröffnete. In unregelmäßigen Abständen werden in einer Privatwohnung Menü-Abende veranstaltet für die sich Interessierte via Facebook anmelden können.

Supper Clubs entstanden in Kuba, als sich die Menschen aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage zusammenschlossen, um gemeinsam zu essen. Daraus wurden dann nicht kommerzielle, so genannte "Underground"-Restaurants, bei denen die Gastgeber, die fast immer Hobbyköche sind, wildfremde Leute zu sich nach Hause einladen, um sie zu bekochen.

Diese Welle schwappte dann über die USA nach Europa, und solche Events finden neuerdings auch Köln statt, genauer gesagt in Sülz. Im Katchina Supper Club treffen sich Unbekannte, die sich via Internet zum Essen verabredet haben, in einer Privatwohnung. Vorrangig geht es darum, neue Leute zu treffen und kennen zu lernen.

Menüs, Getränke und Kosten

Da der Supper Club keine Schankerlaubnis hat, zahlen die Gäste eine Spende, die der Gastgeber anhängig vom Menü bestimmt. Ein Aperitif, Leitungswasser und ein Kaffee oder Espresso nach dem Essen sind immer in der Spende inkludiert. Weiß- und Roséwein sowie Rotwein stellt der Hausherr flaschenweise zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Selbstverständlich können sich die Gäste aber auch eigene Getränke mitbringen.

Da der anonyme Schmaus in einer Privatwohnung stattfindet ist die Anzahl der Teilnehmer limitiert - normalerweise finden maximal zehn Personen Platz. Nach dem Motto "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" kriegen jene User den Zuschlag, die sich am schnellsten anmelden.

Und so erfolgt die Anmeldung

Die Anmeldung ist auf maximal zwei Personen beschränkt, damit sich möglichst wenige Mitglieder der "Gourmetgesellschaft" vorher kennen. Die genaue Adresse inklusive Anfahrtsbeschreibung erhalten die Gäste erst nach einer Reservierung. Die Wohnung soll sich aber ganz in der Nähe der KVB-Linien 9 oder 18 befinden, sodass die Besucher mit öffentlichen Verkehrsmittel anreisen können.

Wen der Katchina Supper Club neugierig gemacht hat, der kann sich auf der Facebook-Seite www.facebook.com/KatchinaSupperClub über anstehende Termine und Menüs informieren. Anmeldungen erfolgen per Email: katchinasupperclub@gmail.com.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen