• Home
  • Mo, 23. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kölsche Motto-Queen

Marie-Luise Nikuta gab letztes Ständchen

Was für ein Sessionsauftakt: Der rauschende Startschuss für die Narren auf dem Heumarkt - er geriet zum emotionalen Abschiedsmoment für Motto-Queen Marie-Luise Nikuta (76). Am Abend gab sie ihr letztes Ständchen im WDR-Funkhaus.

Eine Karnevalsikone hat sich aus dem Rampenlicht verabschiedet: Für Marie-Luise Nikuta (76) war schon am Sessionsauftakt alles aus. Erst verabschiedeten sich die Narren auf dem Heumarkt von der Motto-Queen mit Sprechchören, abends gab sie dann einen Live-Auftritt in der WDR-4-Sendung "Immer wieder neue Lieder" mit ihrem Song zum aktuellen Karnevalsmotto "social jeck - kunterbunt vernetzt". 

Schon im zarten Alter von 13 Jahren sang sie gemeinsam mit dem Kölner Kinderchor ihren ersten Hit: "Mer fiere Fastelovend", im Laufe der Karriere folgten etwa 175 weitere Kompositionen. „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist", sagte Nikuta wehmütig. Diesen Schritt habe sie sich sehr genau überlegt. Zukünftig habe sie aber endlich die Zeit, auch mal für andere Künstler Songs zu schreiben. (Foto: Hardt)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen