• Home
  • So, 19. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Noch frecher, noch mehr Power

Linus zaubert erstmals Talente aus dem (Oster-)Ei

Von wegen ruhig und besinnlich: Im Kölner Tanzbrunnen gibt es an Ostern in diesem Jahr einiges auf die Ohren. Dann nämlich geht Linus` Talentprobe erstmals mit einem Oster-Special an den Start. "Und das hat richtig viel Power“ verspricht Moderator Linus, der sich für das neue Jahr vorgenommen hat, "noch frecher" zu sein.

„Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich“ – diese Wilhelm-Busch-Weisheit trifft zum diesjährigen Osterfest erstmals auch auf das Team der Talentprobe am Kölner Tanzbrunnen zu. Denn die Mutter aller Talentshows findet zum ersten Mal auch an Ostern, genauer gesagt am Ostersamstag (7. April, 20 Uhr) statt. Ruhe und Besinnlichkeit sucht man da vergebens: „Die Show hat richtig viel Power“, versprach Linus, der die Talentprobe seit mittlerweile 21 Jahren moderiert. Von Amtsmüdigkeit oder gar Langeweile will der Kölner jedoch nichts wissen. „In mir brennt immer noch ein loderndes Feuer“, sagte er mit einem verschmitzten Grinsen. 

Und dieses Feuer sollen auch die Zuschauer und Talente in Zukunft noch mehr zu spüren bekommen. „Ich will im Alter nicht Weiser, sondern frecher werden“, stellte Linus, der mit bürgerlichem Namen Michael Büttgen heißt, klar. Dieter Bohlen sei dagegen ein Sozialpädagoge. Und auch vom Publikum erwartet der Moderator wieder vollen Einsatz – Ostern hin oder her. Von Sitzstreiks über Ausziehen, bis hin zur La-Ola-Welle sei alles erlaubt. Außerdem dürften die Leute „ruhig auch wieder mehr Plakate oder selbstgemachte Galgen mitbringen“. 

„Haste Eier kannste kommen“ 

Angst müssten die Kandidaten aber auch in Zukunft nicht haben – lediglich eine ordentliche Portion Mut. Passend zu Ostern hat Linus die nächste Talentprobe daher auch unter das Motto „Haste Eier, kannste kommen“ gestellt. Einer, der die Herausforderung annehmen will, ist Guido Liska. Der Bonner ist bereits das zweite Mal dabei und freut sich schon riesig auf seinen Auftritt. „Das ist einfach ein unglaubliches Gefühl, vor so vielen Menschen auf der Bühne zu stehen.“ Ob es für Liska am Ende für den Sieg reicht, wird man sehen. Aber eines steht für Linus jetzt schon fest: "Wir werden mit Sicherheit wieder das ein oder andere Talent aus dem Ei zaubern.“ 

So wie Lenny Rummel, der die erste Talentprobe des Jahres an Karneval gewonnen hat. „Es ist einfach der Wahnsinn, wenn dir so vielen Leute die Grüne Karte zeigen“, kann der Kölner seinen Sieg noch immer kaum fassen. Mit „Runaway Train“ von Soul Asylum und „With or Without You“ von U2 überzeugte er das „härteste Publikum der Welt“. „Ich war mir lange nicht sicher, ob Balladen an Karneval gut ankommen. Aber wie man sieht, hat es geklappt“, strahlte er. Jetzt kann sich Rummel zunächst mal zurücklehnen und die Konkurrenz beobachten. Denn noch bleiben sieben Shows bis zum großen Finale an Halloween. 

400 Shows und 1,6 Millionen Zuschauer 

Seit 41 Jahren gibt es die Talentprobe mittlerweile. In dieser Zeit haben sich mehr als 3.000 Talente in über 400 Shows dem Urteil der mehr als 1,6 Millionen Zuschauer gestellt. Der besondere Reiz, die mehr oder weniger begabten Nachwuchstalente, entweder gnadenlos niederzumachen oder wirklich guten Stimmen eine Chance zu geben, hält bis heute an. Rund 5.000 Fans kommen zu jeder Show in den Kölner Tanzbrunnen. 

Informationen zu Preisen und Terminen gibt es unter www.linus-talentprobe.de

Wer selbst einmal sein Glück bei der Talentprobe versuchen möchte, kann sich bei Barbara Lamprecht unter der Rufnummer 0221 / 740 69 36 oder per E-Mail linus-tp@lamprecht-music.de bewerben. (cf)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen