• Home
  • Mi, 7. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Freitag, 21. Oktober

"Le Tour Belgique" lädt zum Hopping durchs Belgische Viertel

Zum zweiten Mal lädt die "Tour Belgique" am Freitag, den 21. Oktober, zum Streifzug durch die zahlreichen Bars und Clubs des Belgischen Viertels. Mit dabei sind 28 Lokalitäten, die mit Konzerten, DJ-Sets oder Poetry-Slams aufwarten. Für jeden sechsten Besuch gibt es ein Freikölsch.

Das Prinzip der "Tour Belgique" ist schnell erklärt: Die Besucher können aus 28 Bars, Clubs und Kultlocations wählen, in denen sie mit einem Hopping-Pass und einer Übersichtskarte ausgestattet werden. Von da an heißt es Stempel sammeln. Mit jedem Besuch einer Lokalität wird der Hopping-Pass abgestempelt. Nach jedem sechsten Stempel gibt es ein Freigetränk, bei dem zwischen einem Kölsch, Becks oder Shot gewählt werden kann.

Für all diejenigen, die schon immer mal einen Einblick in das Nachtleben rund um den Brüsseler Platz bekommen wollten, bietet die "Tour Belgique" eine gute Gelegenheit. Die Veranstalter haben ein abwechslungsreiches Programm aus Konzerten, DJs und Poetry-Slams auf die Beine gestellt. So steht etwa in der Kölschbar ab 21 Uhr der Kölner Singer-Songwriter Taka Chanaiwa auf der Bühne, der vielen bereits durch seine Straßenmusik ein bekanntes Gesicht sein dürfte.

Ebenfalls als Straßenmusiker bekannt ist das Bukahara Trio, die um 22 Uhr im Bauturm auf der Bühne stehen. Die drei Musiker haben ein Set aus groovigen Songs, tanzbaren Gipsy- und Balkanstücken, entspannten Jazzstandarts und traditioneller Musik im Gepäck. Fans von Poetry-Slams kommen hingegen in der Wohngemeinschaft auf ihre Kosten. Dort präsentiert die Veranstaltungsreihe "Reim in Flammen" jeweils um 21 Uhr und 22:30 Uhr "zwei Slam-Poeten der Extraklasse in bester Wohnzimmeratmosphäre".

Aftershowparty im Stadtgarten mit Live-Act Constantijn Lange

Im Stadtgarten können die Besucher bei einer anschließenden Aftershowparty ab 23 Uhr den Abend ausklingen lassen. Aufgelegt wird zum einen Electro von den DJs Su-Art, Constantijn Lange und Andrew Jirotka. Indie-Rock gibt es auf der zweiten Tanzfläche mit DJ Martin Heiland von A-Phone. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Der Eintritt zu den Bars ist kostenlos, wohingegen für die Clubs Eintritt verlangt wird. Der Poetry-Slam kostet 3 Euro Eintritt. Mehr Informationen zu "Le Tour Belgique" und das vollständige Programm gibt es unter www.le-tour-belgique.de. (rg)

 

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen