• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

"Die Farbe Blau"

Kostenlose Köln-Schnuppertouren am Sonntag

Am Sonntag bieten die "Freien Stadtführer Köln" acht kostenlose Führungen an, bei denen sich alles um das Motto "Die Farbe Blau" dreht. Warum Köln auch mal nicht "rut-wieß" sein kann und was es mit den"Blauen Funken" auf sich hat - diese und weitere spannende Fragen warten auf die Teilnehmer.

Seit 1990 ist der Weltgästeführertag ein fester Programmpunkt zahlreicher Gästeführerorganisationen auf der ganzen Welt. Auch in der Domstadt bieten die "Freien Stadtführer Köln" den Besuchern Jahr für Jahr die Möglichkeit, sich über ihre Arbeit zu informieren und kostenlose Schnupperkurse zu besuchen. Nachdem der Weltgästeführertag am 20. Februar 2011 erfolgreich gestartet ist, bieten die Veranstalter nun einen Monat später noch einmal acht kostenlose Führungen an.

Diese stehen unter dem diesjährigen Motto "Die Farbe Blau". In der Vergangenheit wurden der Farbe schon viele Bedeutungen zugeschrieben. Nach Goethes Farbenlehre steht sie beispielsweise für die Dunkelheit, in der Malerei gilt sie als Zeichen für Phantasie, Kälte oder den Himmel. Dass hinter der Farbe Blau auch noch etwas anderes als Dunkelheit steckt, wollen die Veranstalter nun am 20. März beweisen.

In acht Führungen tauchen sie gemeinsam mit den Teilnehmer in die Vergangenheit der königlichen Farbe ein. "Kleine Sünden in Blau - Mit dem blauen Brief fing alles an" heißt eine Führung, die am Sonntag jeweils um 14 und 15 Uhr am Gülich-Platz, Haus Neuerburg, beginnt. Warum Köln auch mal nicht "rut-wieß" sein kann, beantwortet die Führung mit dem Titel "Wo blau, was blau, wie blau?", die jeweils um 14:30 und 15:30 Uhr an der Kreuzblume vor dem Kölner Dom startet.

Auch Museumsgänger kommen auf ihre Kosten: Im Museum Ludwig findet jeweils um 14 und 15 Uhr eine Führung zu der Farbe Blau statt, im Wallraf-Richartz-Museum geht es bereits um 13 und 14 Uhr los. Teilnehmer der kostenlosen Führung benötigen eine Eintrittskarte zum Museum. (rg)

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen