• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Rockattacke in der Live Music Hall

W.A.S.P. und Steel Panther lassen die Metalsau raus

Von

Die einen sind seit 30 Jahren im Metal-Geschäft, die anderen erst seit etwa vier: W.A.S.P. rocken sich am 30. Oktober auf ihrer "30-Years-of-Thunder"-Tour ebenso wie die Rock-und-Sex-versierten Steel Panther am 3. November durch die Live Music Hall.

Metal ist ihr Metier, Hard Rock auch - sowohl W.A.S.P. als auch Steel Panther lassen Gitarren sprechen, lautstark, manchmal schnell und melodisch. Darin sind sie sich ähnlich. Worin sie sich allerdings unterscheiden, ist in ihrem Alter: Während W.A.S.P. bereits seit 30 Jahren ihr Unwesen im Metal treiben,tun dies Steel Panther in ihrer jetzigen Formation erst seit 2008. Obwohl sie der Öffentlichkeit stets weismachen, bereits seit den 80er Jahren mit dem Aufkommen der großen Metalwelle ganz obenauf zu schwimmen.

Tickets für W.A.S.P. bestellen

Die Amerikaner W.A.S.P., die sich um das Gründungsmitglied, Sänger und Gitarrist Blackie Lawless - nicht verwandt mit der Seriendarstellerin Lucy Lawless - scharen, haben sich den runden Bandgeburtstag zum Anlass genommen, auf Jubiläumstour zu gehen. Da die Musiker ihre Musik als durchaus gewaltig auffassen, ist es kein Wunder, dass die Konzertreise "30-Years-of-Thunder"-Tour heißt. Songtechnisch können W.A.S.P. aus bislang 14 Studioalben schöpfen. Mit an Bord am 30. Oktober ab 19 Uhr in der Live Music Hall sind Alpha Tiger und Dark at Dawn.

Sex und Mucke 

Deutlich weniger Scheiben, nämlich zwei, haben Steel Panther im Angebot: "Feel the Steel", das Debüt, und das aktuelle "Balls out", mit dem die Band bereits ihre vergangene Tour bestritt. Sowohl im Songwriting als auch in der Bühnenperformance orientieren sich Steel Panther an Vorbildern wie Cinderella, Poison oder Mötley Crüe. Ja, sie gehen weit über deren Attitüde hinaus, setzen der Musik und dem ganzen Drumherum, welches stets unter Begriffen wie Hair- oder Poser-Metal zusammengefasst wird, noch einen drauf. 

Tickets für Steel Panther bestellen

Das kräftig geschminkte Glam-Metal-Quartett aus Los Angeles singt zu eingängigen Gitarrenriffs über Mädchen, heiße Bräute und viel Sex. Wären da nicht technisch sehr versierte Musiker am Werke, könnte man als Zuschauer glatt auf eine Parodie schließen. Was es allerdings nicht ist: Die wüste Melange Steel Panthers aus überzogenem Männlichkeitsgehabe gepaart mit gekonnt dargebotenen Metalsounds ist etwas für Musikfans und ein Publikum, was Spaß haben will gleichermaßen. Das Konzert in der Live Music Hall am 3. November beginnt um 19:30 Uhr.

Im Vorprogramm treten Kobra And The Lotus auf, die im August ihr gleichnamiges Debütalbum veröffentlichten. Wenn man sich die attraktive Frontfrau Brittany Paige ansieht, die sich selbst Kobra nennt, kann man die Entscheidung für diesen Support aus Sicht Steel Panthers sicherlich verstehen.

Konzertbericht: Hairspray, reichlich Mädchen und Steel Panther

Schon gelesen?

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen