• Home
  • Sa, 21. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Open Air im Stadion

Unheilig live: Der Graf, Kinderland und 200 Stimmen

Von

Das Open-Air-Konzert von Unheilig im Rheinenergie-Stadion am 21. Juli wird ein richtig familienfreundliches Spektakel: Jugendchor und Lucky Kids singen mit dem Grafen auf der riesigen Bühne, während sich  Pädagogen um rund 1.000 Kinder im "Kinderland" kümmern.

Ein Konzert von Unheilig ist heutzutage mehr als eine aufspielende Band, die sich leicht den düsteren Klängen widmet und vor einer großen Fanschar auf der Bühne steht. Nein, im Jahre 2012 ist ein Unheilig-Konzert ein Riesenspektakel, für das keine Konzerthalle, sondern das große, große Rheinenergie-Stadion her muss. Und das für die ach so gerne genannten Jung und Alt und Groß und Klein gleichermaßen geeignet ist.

Tickets für Unheilig bestellen!

"Unheiligkonzerte sind mittlerweile Familienkonzerte,", sagt der Unheilig-Sänger, "Der  Graf" genannt, selber. Da macht der Auftritt auf der "Lichter der Stadt"-Tour am 21. Juli in der Heimstatt des 1. FC Köln keine Ausnahme. Denn auch im Kölner Stadion, wo vor kurzem Bruce Springsteen über zweieinhalb Stunden lang die Massen begeisterte, wird ein sogenannntes "Kinderland" aufgebaut, das Platz für 1.000 der kleinen Racker zwischen 6 und 10 Jahren bietet.

In dem etwa 400 Quadratmeter großen Areal stehen Pädagogen bereit, um den Nachwuchs der Unheilig-Fans während des Konzertes mit spielen, basteln oder musizieren zu bespaßen. Das kann durchaus schon mal nötig sein, denn während eines über vierstündigen Auftrittes wird es kleinen Jungs und Mädchen gerne mal langweilig. Außer Unheilig sind noch Staubkind mit von der Partie sowie Andreas Bourani, mit dem der Graf während des Unheilig-Auftritts das Duett "Wie wir waren" singen will.

Ein Graf und 200 Stimmen

Neben Gastmusikern stehen viele Sänger auf der Bühne: Der Graf hat sich 200 Stimmen zu Hilfe geholt - sowohl die des Jugendchores St. Stephan, der Lucky Kids und des Kölner Männerchores. Da dürfte es ganz schön voll auf der Bühne werden. Doch glücklicherweise ist diese groß genug, hat einen Laufsteg: "Ich brauche Platz, ich möchte rennen", so der Graf.

Als eine Art Konkurrenz zum gleichzeitig stattfindenden Amphi-Festival im Tanzbrunnen will er das Unheilig-Konzert aber trotz der musikalisch ähnlich gelagerten Fangruppen nicht sehen. Dass der 21. Juli nun genau auf den ersten Amphi-Tag fällt, sei der Tourplanung geschuldet. Die Logistik der großen Open-Air-Tour Unheiligs, die unter anderem auch auf dem Nürnberger Zeppelinfeld und den Stuttgarter Cannstatter Wasen Stopp macht, lasse nicht anderes zu, so der Graf. (Helmut Löwe)

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen