• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Elektrosounds am 3. März

The Prodigy bringen die Breakbeats nach Köln

Mit Titeln wie "No Good (Start The Dance)" oder "Firestarter" legten The Prodigy in den 90ern wahre Hymnen elektronischer Musik hin. Jetzt sind die Briten mit dem neuen Album "Invaders Must Die" am Start, das sie unter anderem am 3. März im E-Werk vorstellen.

Wohl kaum eine Studentenfete oder Technoparty in den 90ern, auf der Titel wie "No Good (Start the Dance)" oder "Voodoo People" nicht auf dem Plattenteller rotierten und die Leute wie magisch auf die Tanzfläche zogen. Die beiden Songs vom Album "Music For The Jilted Generation" machten "The Prodigy" und ihre Breakbeats zu Superstars. Jetzt sind die Briten mit neuer CD am Start und stellen diese am 3. März im Kölner E-Werk vor.

Tickets für The Prodigy bestellen

"Invaders Must Die" heißt die neue Scheibe, die auch der Tour von Liam Howlett, Keith Flint und Maxim Reality den Namen gab. Ihr Kölner Konzert ist der einzige Auftritt in NRW und gehört zu den lediglich drei Konzerten, die das Trio Infernal in Deutschland gibt. Ihre Konzerte in England, auf der The Prodigy das neue Album im Dezember 2008 vorstellten, waren binnen weniger Minuten ausverkauft.

Mit "Invaders Must Die" legen The Prodigy ihr fünftes Studioalbum hin. Nach ihrer Gründung im Jahre 1990 machten sie die Breakbeats in der elektronischen Tanzmusik populär. Ohne sich auf nur einen Stil festzulegen, orientierten sie ihre Musik an verschiedene Spielarten - die Bandbreite reichte dabei vom Rave und Hardcore Techno über Industrialanleihen bis hin zu Alternative Rock und Bigbeat-Elementen.

Neues Album soll den Erfolg zurückbringen

Ihr Debütalbum "Experience" erschien 1992. Mit dem Nachfolgealbum "Music For The Jilted Generation" brachen sie die Genregrenzen auf und begeisterten sowohl Technofans als auch Raver und Rocker für ihre Sounds - das Album verkaufte sich alleine in Großbritannien über eine Million Mal. Mit "Breathe" und "Firestarter" finden sich auf Scheibe Nummer drei "The Fat Of The Land" zwei weltweite Chartsstürmer. Die CD eroberte in 22 Ländern Platz Eins der Charts.

In den 2000er Jahren wurde es recht ruhig um die Truppe. 2004 erschien zwar noch "Always Outnumbered, Never Outgunned", doch ohne den Erfolg vorheriger Veröffentlichungen einzufahren. Mit dem neuen Album, welches ab 23. Februar in den Regalen steht, soll die Erfolgsspur wieder eingeschlagen werden - gespickt mit Referenzen an die Free Party Generation der frühen 90er, lässt der Auftritt im E-Werk am 3. März einiges erwarten. Los geht's um 20 Uhr.

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen