• Home
  • Mi, 13. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Grunge und Alternativrock

Seether singen und ärgern sich über kaputte Drumpedale

Von

Seether gelten als südafrikanische Band - obwohl sie seit Jahren in den USA leben. Und ziemlich unafrikanischen Grunge und Alternative machen. Dass das Trio gut zwischen rauhem und melodiösem Spiel wechselt, bewies es im Bürgerhaus Stollwerck.

Wer sich Cousin Itt aus der Addams Family vor Augen führt, hat in etwa die Vorstellung davon, wie Shaun Morgan rüberkommt: Die Haare verdecken das Gesicht des Sängers und Gitarristen Seethers weitgehend, hinter einer Haarwand formen Lippen den Gesang, der zwischen knurrig-böse und sanft-melodisch pendelt. Nich anders im Bürgerhaus Stollweck, wo das Trio mit Südafrikanischen Wurzeln, das mittlerweile in den USA beheimatet ist, am Mittwoch den etwa 600 Fans eine ordentliche Packung Grunge und Alternativerock bot.

Einen recht deftigen Einstieg legten Seether mit "Gasoline" und "Needles" vom kantigen Erfolgsalbum "Disclaimer" (2002), das 2004 als "Disclaimer II" neu aufgelegt wurde, hin. In den kommenden anderthalb Stunden spielten sich Morgan und seine beiden Bandkumpels Dale Stewart am Bass und John Humphrey am Schlagzeug durch härteres altes Songmaterial und neuere Titel, die erheblich glatter wirken. Deutlich chartorientierter und melodischer sind die meisten Songs des jüngsten Albums "Holding onto Strings Better Left to Fray", das viele Hörer und Kritiker zurecht als nicht besonders gelungen bezeichnen.

Charttauglich auf Platte, derber im Konzert

Von "Weichspülcharakter" war bei Songs wie "Tonight" oder "Here And Now" live allerdings nicht ganz so viel zu hören - auch diese kamen brummig und immer mal wieder böse wirkend aus den Lautsprechern. Morgan machte deutlich, dass er nicht nur sowohl das melancholische als auch ruppige Gitarrenspiel beherrscht, sondern passend zu den Klängen des Sechssaiters auch seine Stimme changierend und gelungen einsetzen kann, sich stimmlich irgendwo zwischen Kurt Cobain und Eddie Vedder bewegt. Und, dass er, bis auf wenige Ausnahmen wie hie und da ein "Thank you", kein Freund großer Worte oder Plaudereien auf der Bühne ist.

Zweimal allerdings kam er um die Rolle als Conferencier nicht herum: nämlich dann, als das Pedal der Basstrommel seinen Geist aufgab, und er der ungeplanten Reparaturpause durch spontan inspirierten Gesang mit Inhalten wie "was haben wir bloß für beschissenes Material, ich hasse die verdammte Firma" zu unfreiwilliger Komik verhalf. Seinen Aktionsradius von knapp anderthalb Metern vor seinem Mikroständer aber durchbrach er deswegen nicht.

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen