• Home
  • Mi, 29. Mär. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kasalla und Cat Ballou dabei

Open-Air-Konzert mit Kölner Nachwuchsbands

Abgesagt! Vier Konzerte im einem gibt es am 8. September zu hören, wenn Kölns Nachwuchsbands - und zwar: Cat Ballou, Hanak, Knittler und Kasalla im Jugendpark an den E-Gitarren zupfen. Im Jugendpark treten die selbst ernannten "Enkel Ostermanns" zum ersten Mal gemeinsam auf.

"Wir haben momentan einfach keine Zeit auf Festivals zu fahren, deswegen machen wir einfach unser eigenes", scherzt Dominik Schönenborn, der Keyboarder von Cat Ballou, bei der Vorstellung des allerersten Open Air Konzert des Kölner Plattenlabel Pavement Records. In blauem Sakko und Kette mit Kreuzanhänger ähnelt Schönenborn nicht ganz seinen Musikerkollegen, die mit Rammstein- und "Rock on"-Shirt zum Pressetermin erscheinen. 

Im Jugendpark, direkt am Rhein, veranstaltet das Plattenlabel am 8. September erstmals ein Konzert, das Kölner Nachwuchskünstler auf einer Bühne vereint. Bei "Ostermanns Enkel" erwartet die Zuschauer ein knapp fünfstündiges Programm mit den größten Hits der Bands Cat Ballou ("Köln-rockt"-Sieger 2011), Hanak, Knittler und Kasalla (Song: "Pirate").

Am Ende "jitt et Kasalla"

Um 16:30 Uhr soll der Einlass beginnen und zwar an der Rollschuhbahn unterhalb der Zoobrücke. Dort, wo sonst Inliner mit Blick auf den Rhein kurven, dürfen sich Fans der kölschen Musik an dem Rheinpanorama erfreuen, denn bereits um 17:15 Uhr steht Stefan Knittler auf der Bühne. Mit "Kumm loss mer singe" und anderen Songs aus seinem Liedgut möchte er die Konzertbesucher auf einen echt kölschen Abend einstimmen.

Nach Knittler heizt die fünfköpfige Rockband Hanak ein, die 2008 mit Liedern wie "Haifischzahn", "Engel" oder "Einmal nur" einen furiosen Karrierestart hingelegt hat. Schlag auf Schlag geht das Konzert mit Cat Ballou weiter - einer Band, die sich mit "Neukölschen Pop-Rock" seit knapp einem Jahr in die Herzen der Kölner singt. Zu guter letzt steht die Gruppe Kasalla auf der Bühne, deren Mitglieder die Idee hatten, ein Konzert "unter Freunden" zu organisieren.

Wer bei "Ostermanns Enkel" live dabei sein möchte, erhält Tickets für 20 Euro. Kinder bis 12 Jahre zahlen 12 Euro. Die Karten können bei Gaffel am Dom und den Theaterkassen am Rudolfplatz, Neumarkt und im Kaufhof beziehungsweise online unter www.koelner-musikladen.de gekauft werden.

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

power600x400_badge.jpg
Schieben sie gleiche Zahlen aufeinander und verdoppeln sie so - aus zwei Zweien.wird eine Vier, aus zwei Vieren eine Acht etc. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis zur 2048?  Jetzt "The Power of 2" spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
candyland-225.jpg
Tippen Sie die Süßigkeiten an, um sie verschwinden zu lassen. Alle direkt nebeneinanderliegenden Süßigkeiten verschwinden dann - je mehr auf einmal, um so besser!  Jetzt Back to Candyland spielen!