• Home
  • Sa, 21. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Metaller kommen in die Lanxess Arena

Metallica erstürmen im Mai 2009 die Domstadt

Von Helmut Löwe

Rocker und Metaller aufgepasst: Im Mai 2009 wird es ganz schön heftig in Köln. Denn die Heroen des Heavy Metal und Mitbegründer des Thrash Metals, Metallica, machen sich zu einer großen Tour auf, die sie am 17. Mai 2009 auch in die Lanxess Arena führt. Zusammen mit Machine Head und The Sword werden die Verstärker am Rhein bis zum Anschlag aufgedreht. Die Tickets gibt es ab Samstag, den 25. Oktober, im freien Vorverkauf.

Zum Erscheinen ihrer neuen Scheibe "Death Magnetic" spielten Metallica vor 17.000 Fans in Berlin. James Hetfield, Lars Ullrich, Kirk Hammett und Rob Trujillo ließen es gut zwei Stunden so richtig krachen. Neben legendären Klassikern wie 'Master Of Puppets' oder Raritäten wie 'Jump In The Fire' und dem Cover 'Blitzkrieg' stellte die Band die Songs des neuen Studioalbums live vor. Die Meinung der Fans zum Konzert war einhellig: vollkommene Begeisterung über den Auftritt.

Mit Hochgeschwindigkeit in eine neue Musikrichtung

1981 gegründet, legten Metallica den Grundstein für ihren jahrzehntelangen andauernden Erfolg zwei Jahre darauf: Ihre Debütscheibe "Kill 'Em All" katapultierte die immer beliebter werdende Musikrichtung des Heavy Metal in bis dahin nie gehörte Geschwindigkeiten und eine sagenhafte Härte. Zusammen mit Bands wie Slayer oder Aathrax galten Metallica als die Speerspitze des so genannten Thrash Metals. Diesen Ruf festigten sie mit ihrem Nachfolgealbum "Ride The Lightning", das 1984 erschien und mit größerer Finesse und ausgefeilterem Songwriting glänzte. Für viele Fans der Band gilt der Zweitling bis heute als die beste Scheibe von Metallica.

Nach dem Erscheinen von "Master of Puppets, das ebenfalls mit einer gesunden Portion Härte aufwartete, schien der Ruf der "Metalkönige" unangreifbar. Doch mit den Alben, die ab den 90er Jahren erschienen, polarisierten Metallica: Bei vielen ihrer Fans fielen sie mit ihrer Ansicht nach überproduzierten Songs und weniger Thras Metal-lastigem Songwriting durch. Besonders die Zusammenarbeit mit dem San Francisco Symphony auf der Scheibe "S&M" - eine Melange von Metal mit Klassik - wurde gerne negativ ausgelegt.

Auf der anderen Seite erschlossen aber besonders Ausflüge in andere Musikstile und zurückgenommene Härte in vielen ihrer Songs eine neue und breitere Hörerschaft. So ist es kaum ein Wunder, dass Metallica vor einem riesigen Publikum auftreten - beinharte Metaller, die auf alte Hochgeschwindigkeitstitel warten und Rockfans, die sich an verzerrten Gitarren delektieren. So wird es wohl ebenso kein Wunder sein, dass die Lanxess Arena am 17. Mai 2009 brechend voll ist, wenn ab 20 Uhr die Hallenbeleuchtung ausgeht und Ohrenstöpsel Verwendung finden. (Foto: Anton Corbijn)

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen