• Home
  • Mi, 18. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

"Do drugs and sex!"

Marilyn Manson schockt nicht mehr

"Schockrocker" Marilyn Manson ist vor allem für eines bekannt: seinblass geschminktes Gesicht, die pechschwarzen Haare und die schreiendeStimme. Doch das skandalöse Image hat sich mittlerweile selbst überholt.

Von Julia Schmitz

Die Bühne des Palladiums ist verhangen mit einem riesigen schwarzen Tuch, Scheinwerfer färben es blutig rot, aus dem Hintergrund ertönt ein mächtiges Brummen. Dann fällt der Vorhang, die Bühne ist vollkommen vernebelt nur gelegentlich blitzt der Sänger aus dem trüben Dunst hervor: Brian Warner, besser bekannt als Marilyn Manson, weiß sich zu inszenieren. 

Los geht es mit dem düster-melodischen "Cruci-Fiction in Space", zu dem Manson sich fast schon sexy-lasziv um das Mikrofon schlängelt und mit an den Fingern festgebundenen Laserpointern ins Publikum blitzt.

Noch ist die Stimmung verhalten, die rund 2.000 Fans, die sich am Donnerstagabend in Mülheim zusammengefunden haben, scheinen noch unentschlossen. Doch mit "Disposable Teens" bricht das Eis: Manson taut auf, wickelt sich als Begrüßung eine Deutschlandfahne um die Schultern und bringt das Publikum mit seiner Beteuerung, viel lieber in Deutschland als in Amerika wohnen zu wollen, zum Schreien. 

"Schockrocker" war gestern

Doch so richtig überzeugt das nicht. Offenbar scheinen die Zeiten als berühmt-berüchtigter "Schockrocker" vorbei zu sein, niemand empört sich als der Sänger seine Fans zu Drogenkonsum und Polygamie aufruft oder sich vermeintlich eine Linie Koks in die Nase zieht. Alles schonmal gesehen, möchte man entgegnen. 

Manson stört sich offensichtlich jedoch nicht an der eher trägen Stimmung: "Marilyn Manson and Rock are not dead!" röhrt er ins Mikrofon und stimmt seine zweifelhafte Hymne "We're from America" an. Auch wenn die Manson-Klassiker "Sweet Dreams" und das großartige "Dope Show" durchaus Lichtblicke sind, wirkt dieser Abend an vielen Stellen eher wie der verzweifelte Versuch Mansons, zu einem skandalösen Image zurückzukehren, welches sich längst selbst überholt hat.

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen