• Home
  • Do, 14. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Ausverkaufte Live Music Hall

Glitzer und Disco mit den Yeah Yeah Yeahs

Ganz Köln ist im Disco-Fieber: Karen O. von den Yeah Yeah Yeahs hüpft in strapazierend bunten Farbkombinationen über die blau beleuchtete Bühne. Disco-Fieber? Sind die drei New Yorker nicht eigentlich dem hektischen, lauten Indie-Rock zuzuordnen? Mitnichten: die Band schert sich nicht im Geringsten um Genre-Konventionen und machte am Sonntagabend aus dem Konzert in der Live Music Hall eine große Tanzparty.

von Julia Schmitz

Mit dem Rummel um eine Band ist das ja immer so eine Sache: Das Trio um Karen O. war bereits 2003 mit seinem ersten Album "Fever To Tell" wie ein Komet in die Indie-Szene eingeschlagen. 2006, nach fast drei Jahren harter Wartezeit, lieferten sie mit  "Show Your Bones" den perfekten Nachfolger.

Jetzt, weitere drei lange Jahre später liegt das Album "It's Blitz" in den Läden - eine im Gegensatz zu den Vorgängern eher ruhige, melancholisch angehauchte Platte mit ordentlichem Disco-Einschlag. Was beim ersten Hören völlig konzertuntauglich für eine Punk-Band erscheint, funktioniert auf der Bühne überraschend gut. Das liegt nicht zuletzt am bezaubernden Charisma der Frontfrau.

Big eye is watching you

Mit dem vergleichsweise ruhigen Song "Runaway" führt die Band die Fans sanft in das Konzert ein. Karen O. wiegt geschmeidig hin und her, blinzelt mit ihren grotesk geschminkten Augen dem gespannte Publikum zu und flattert wie ein Vogel mit ihrem Umhang.

Doch bereits mit dem zweiten Song "Dull Life" zeigt sie sich so, wie die Fans sie kennen: kreischend,  und Wasserfontänen spuckend hüpft sie wie ein Wirbelwind auf der Bühne umher. Ihre Show unter dem gigantischen Deko-Augapfel bringt das Publikum zum kochen. 

Punkige Hits wie "Black Tongue" und "Heads Will Roll" reihen sich nahtlos an das poppig angehauchte "Zero" und das Liebeslied "Maps", dazwischen gibt es Flitterregen und kreischende Gitarren. Als die Band nach nur etwas über einer Stunde mit dem atemlosen und schrammeligen Song "Tick" von der Bühne geht, lässt sie ein verschwitztes und glückliches Publikum zurück.  

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen