• Home
  • Mo, 18. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Konzert im Luxor

Deutschpop-Getümmel mit "Die Sterne"

Sie sind aus der Geschichte des Deutschpop längst nicht mehr wegzudenken:  Die Sterne. Am Montagabend brachte die Hamburger das Kölner Luxor zum Tanzen. Und zeigten, dass sie auch nach 18 Jahren Bandgeschichte ihren Charme nicht verloren haben. 

von Julia Schmitz

Die vier Herren der Hamburger Deutschpop-Band "Die Sterne" sehen nach 18 Jahren Bandgeschichte ein bisschen heruntergerockt aus. Doch irgendwie macht das auch ihren Charme aus: Der große und schlaksige Sänger Frank Spilker erscheint auf der Luxor-Bühne in zerknittertem Hemd und Anzughose, unsauber geknoteter Krawatte und wuscheligen Haaren, die Tränensäcke lassen ihn ziemlich müde wirken. Auch die anderen Bandmitglieder sehen aus, als könnten sie vielleicht mal wieder eine Mütze Schlaf vertragen. 

Doch das hält sie nicht davon ab, die Musik an diesem Abend ganz laut aufzudrehen und die Zuschauer im Luxor zum Tanzen zu bringen. Denn zum Tanzen eignet sich ihre neueste Platte "24/7" ganz besonders gut: Knackiger Disco-Sound vermischt sich hier mit den von den Sternen gewohnt zweideutig-kritischen Songtexten.

Lauter Klassiker im Gepäck

Trotz der Tanzerei kommt richtige Stimmung aber erst dann auf, wenn sich Spilker seine Gitarre umhängt; so, als wenn er damit sagte "jetzt spielen wir einen der alten Songs!" Und von den alten Titeln haben die Nordlichter an diesem Abend einige im Gepäck: Auf "Aber Andererseits" folgt "Big in Berlin", auch die Sterne-Klassiker "Trrrmmer", "Universal Tellerwäscher" und "Was hat dich bloß so ruiniert" fehlen nicht.

Nach anderthalb Stunden wagt die Band einen Abschiedsversuch - welchen das Publikum mit lautem "Sterne"-Gekreische erwiedert. Zweimal müssen sie zurückkehren auf die Bühne des mittlerweile sehr stickigen Luxors, um den Fans eine weitere Dosis Hamburger Schule zu verpassen. Nach fast zwei Stunden beenden "Die Sterne" ihren Besuch mit der charmanten Anti-Hymne an ihre Heimatstadt, "Wenn dir St. Pauli auf den Geist fällt" - und lassen das Publikum zufrieden zurück. 

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen