• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Konzert im Tanzbrunnen

Billy Idol und die Cologne Woman

Billy Idol, sein guter Kumpel Steve Stevens und Band lieferten im Tanzbrunnen ein schnörkelloses Konzert. Und der blonde Rocker machte aus einer "L.A. Woman" gleich mal eine "Cologne Woman".

Die grandiosen Zeiten des Billy Idol, als er mit Poppunkrocksongs wie "Dancing with myself" oder "Flesh for Fantasy" jede Tanzfläche zum Toben brachte, sind schon ein paar Jahre her. Dennoch schafft es der wasserstoffblonde Brite auch heute immer noch, Rockmusikfans in seinen Bann zu ziehen - im Kölner Tanzbrunnen waren es laut Veranstalter 5.500, die sich das Konzert Idols und seines guten alten Kumpels Steve Stevens samt ihrer Mitmusiker nicht entgehen lassen wollten.

Belohnt wurde das Publikum für sein Kommen: Zwar nicht gleich von Beginn an, denn es dauerte ein wenig, bis sich Idol und Band "warmgespielt" hatten, doch alles in allem legten Billy & Co. ein schnörkelloses Konzert hin. Und zum Ende hin hatte der eindreiviertelstündige Auftritt bei brüllend heißen 34 Grad sogar richtig Schmackes - ja, Musiker um die 60 Jahre sind halt nicht immer vom Start weg in Topform, wehe aber, die Motoren sind warmgelaufen.

Bildergalerie: Billy Idol 2015 im Tanzbrunnen

Cologne statt Los Angeles

Dass Idol ganz zu Anfang seiner Karriere mal so richtig im Punk beheimatet war, dort, wo die Musik wild und ungestüm ist, machte er mit "Ready, steady, go" von 1978 klar - ein Song von Generation X, der ersten Band Idols. Eine Hommage an die Doors lieferte er mit "L.A. Woman", welches Idol in Anbetracht des Auftrittsortes gleich mal in "Cologne Woman" umdichtete. Ja, so was kam einfach gut bei den Zuhörern an, da spielte es dann keine so große Rolle, dass die musikalische Interpretation des Liedes Durchschnittsware war.

Deutlich besser das mehrminütige Solo Stevens', der den Tanzbrunnen mit gekonnter Gitarrenarbeit in ganz viel südliche Flamencoatmosphäre tauchte. Ziemlich passend bei der Hitze am Rhein. Als dann Idol bei seinem schon fast als Markenzeichen zu nennenden "Rebel Yell" auch noch mit nacktem Oberkörper über die Bühne fegte, rissen die wegen des nahen CSD zahlreich anwesenden männlichen Mitglieder der Gay-Community aber gleich mal die Smartphones aus der Tasche - Filmen und Fotografieren war angesagt. Sehen lassen kann sich Idol mit seinen 59 Jahren ja allemal. Ein unterhaltsames Konzert mit beherztem Endspurt. (hl, bw; Foto: Helmut Löwe)

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen