• Home
  • Fr, 9. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Parken, Bus und Bahn

Tipps für die Anreise zum Konzert von Unheilig

Zum Konzert von Unheilig im Rheinenergie-Stadion fahren Sonderbahnen und -busse der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB). Parkplätze für Autos sind rar. Hier alle Infos zur stressfreien Anreise.

Wenn der Graf und Unheilig am 10. September ihr Abschiedskonzert im Rheinenergie-Stadion geben, werden über 30.000 Zuschauer erwartet. Vier Vorgruppen treten während des sechststündigen Konzertabends auf, bevor Unheilig ab etwa 21 Uhr bis 23 Uhr auf der Bühne stehen. Den Start machen um 17 Uhr Bollmer. Anschließend folgen Wincent Weiss, Megaherz und Schandmaul.

Einlass ins Stadion ist um 15:30 Uhr. Das Mitnehmen von Taschen und Rucksäcken ist verboten, wegen erhöhter Kontrollen sollten die Besucher genug Zeit einplanen.

Tickets für Unheilig bestellen

Anfahrt mit Bus und Bahn

Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) verstärken vor und nach dem Konzert den Stadtbahn-Verkehr auf der Linie 1. Ab 13 Uhr bis etwa 1 Uhr fahren zwischen den Haltestellen "Bahnhof Deutz/Messe" und "Junkersdorf", welche unmittelbar auf die Haltestelle "Rheinenergie-Stadion" folgt, 32 zusätzliche Stadtbahnen.

Außerdem fahren auf den Buslinien 141 und 143 ganztägig Gelenkbusse. Wer an der Haltestelle "Neumarkt" zusteigt, braucht für die Fahrt zum Stadion planmäßig 16 Minuten. Die Konzertkarten gelten auch als Ticket des ÖPNV im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS).

Online-Fahrplan

Anfahrt mit dem Auto

Stadionbesucher, die mit dem eigenen PKW anreisen, müssen sich auf schwierige Verkehrsverhältnisse einstellen. Mit erhöhtem Verkehrsaufkommen ist vor und nach dem Konzert auf der Dürener Straße und der Aachener Straße zu rechnen. Informationen über das aktuelle Verkehrsaufkommen finden Sie auf unserer Staukarte. Es gibt eine Abflussregelung auf der Dürener Straße vom P 8, die Abfahrt auf die Autobahn wird zweispurig realisiert.

Die Preise für die Benutzung der Parkplätze am Rheinenergie-Stadion sind gestiegen: Die Gebühren für Pkw haben sich um zwei auf sieben Euro erhöht, Fahrer von Bussen und Wohnmobilen müssen jetzt 20 statt vorher zehn Euro bezahlen.

Es ist ratsam, den Park & Ride-Platz in Weiden West zu nutzen, um dem dichten Verkehr rund um das Stadion und in der Stadt zu entgehen. 650 kostenlose Parkplätze stehen dort zur Verfügung. Mit der Straßenbahn-Linie 1 Richtung Bensberg dauert die Fahrt zum Rheinenergie-Stadion planmäßg neun Minuten.

Anwohnerschutzkonzept

Die Stadt gewährleistet ab etwa 14 Uhr bis zum Konzertbeginn rund um das Stadion ein Anwohnerschutzkonzept: In einem Umkreis von etwa einem Kilometer um das Stadion sind die Zufahrten in die Wohnquartiere abgesperrt. Während der Sperrzeit werden an den Schranken nur Fahrzeuge mit Durchfahrtsberechtigung (Ausweis oder Besucherkarte) eingelassen.

Bei der Anfahrt mit dem Pkw geben Sie die Adresse "Salzburger Weg" in das Navigationssystem ein. Verlassen Sie sich in Stadionnähe auf das Parkleitsystem mit der Wegweisung zu den Großparkplätzen rund um den Veranstaltungsort. Eine Übersicht über die Parkplätze gibt es auf der Seite www.rheinenergiestadion.de. (Foto: Erik Weiss)

Mehr Musik in Köln

callejon140210_hl_7958_145.jpg

Konzerthallen

Die Kölner Konzerthallen in der Übersicht.  mehr

acdc150619_hl-27_145.jpg

Musiknews

Berichte über Bands, Musiker und Konzerte in Köln.  mehr

konzertticket_bonjovi_145.jpg

Tickets

Eintrittskarten und Tickets für Konzerte bestellen.  mehr

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen