• Home
  • Di, 17. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

"Darstellung verletzt die Totenwürde"

Körperwelten: Sex-Plastinat bleibt verboten

Köln (ddp-nrw). Das Ganzkörperplastinat «Schwebender Akt», das zwei plastinierte Tote beim Sexualakt zeigt, darf auch weiterhin nicht in der Kölner Ausstellung «Körperwelten - eine Herzenssache» gezeigt werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Köln in einem am Freitag bekanntgegebenen Beschluss entschieden. Damit wurde nach Angaben eines Gerichtssprechers ein gegen eine Verbotsverfügung der Stadt Köln gerichteter Eilantrag der Ausstellungsmacher zum überwiegenden Teil abgelehnt.

In der seit Mitte September 2009 in Köln laufenden Schau werden präparierte Körper Verstorbener gezeigt, die durch «Plastination» dauerhaft konserviert sind. Das Ordnungsamt der Stadt Köln hatte die Ausstellung zwar grundsätzlich erlaubt, die Darstellung eines Paares beim Geschlechtsverkehr aber verboten, da dies gegen die Totenwürde verstoße. Dagegen hatten sich die Veranstalter der Schau gewandt und sich auf das Grundrecht der Wissenschaftsfreiheit berufen.

Die besten Bilder von der Ausstellung "Körperwelten" in Köln

Nach Auffassung der Kölner Verwaltungsrichter spreche hingegen viel dafür, dass die beanstandete Darstellung die Totenwürde verletze, die auch der Wissenschaftsfreiheit Grenzen setze. Allerdings setzte das Gericht das Alter, ab dem Jugendliche ohne Begleitung Erwachsener die übrige Ausstellung besuchen dürfen, auf 14 Jahre herab. Das Ordnungsamt hatte eine Grenze von 16 Jahren vorgesehen. Dadurch steht die Schau jetzt für mehr Schulklassen offen.

Außerdem wurde das weitergehende Verbot, Paare «in anderen sexuellen Posen» darzustellen, aufgehoben, weil diese Formulierung zu unbestimmt sei. Schon zuvor hatte das Ordnungsamt seine Anordnung gelockert. Seitdem dürfen in einem besonderen Raum ein «Teilplastinat» beim Sexualakt sowie ein schematisches «Scheibenplastinat» gezeigt werden. Zu diesem abgetrennten Raum haben Jugendliche ohne Begleitung Erwachsener erst ab 16 Jahren Zutritt.

Die Ausstellung ist noch bis zum  31. Januar im "Körperwelten-Dom" an der Gummersbacher Straße (gegenüber dem Odysseum) zu sehen. Weitere Informationen zu der Schau und eine Bestellmöglichkeit für Tickets gibt es unter www.koerperwelten.de

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen