• Home
  • Fr, 15. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Bläck Fööss Teil XIII

Kölsche Kultband lädt zur größten Silvesterparty der Stadt

41 Jahre und kein bisschen leise: Bereits zum 13. Mal steigt am 31. Dezember die große Silvesterparty der Bläck Fööss in der Kölner Lanxess Arena. Dabei erwartet das Publikum kölsche Hits und Stimmung bis weit nach Mitternacht. Unter anderem stellen die Fööss auch Songs aus ihrem brandneuen Album vor.

„Eigentlich war ich Silvester immer Skifahren“, berichtete Bläck Fööss-Urgestein Peter Schütten. „Mittlerweile hab ich das aber wohl schon verlernt.“ Kein Wunder, schließlich kommt der Sänger und Gitarrist schon seit Jahren nicht mehr dazu. Denn was nur als einmalige Vorstellung geplant war, ist heute aus dem Kölner Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Bereits zum 13. Mal findet am 31. Dezember die Bläck Fööss-Silvesterparty mit Feuerwerk und Aftershow Party in der Kölner Lanxess Arena statt. Und auch in diesem Jahr soll sie wieder etwas ganz Besonderes werden, so wie das gesamte Jahr für die Kölner Kultband.

„Wir hatten ja gedacht, nach dem Jubiläums-Jahr 2010 ist keine Steigerung mehr möglich“, sagte „Fööss“-Gitarrist "Bömmel" Lückerath. Doch genau das Gegenteil sei der Fall gewesen. „Wir haben in diesem Jahr noch viel mehr Konzerte gegeben, und die waren alle voll." Voll wird es sicherlich auch wieder an Silvester. Schließlich verspricht die Kölner Band ihrem Publikum auch 2011 einen unvergesslichen Abend mit jeder Menge Spaß, Kölsch vom Fass und „viel Jeföhl“. 

„Das Programm wird zu 80 Prozent aus bekannten Liedern bestehen“, verriet Gründungsmitglied Hartmut Priess. Aber auch aus dem brandneuen Album, was noch vor Weihnachten auf den Markt kommen soll, werde die Band einige Songs spielen. „Auf die Mischung kommt es an“, weiß der Bassist. 

Linus - mehr als nur der Moderator 

Wie in den Jahren zuvor wird die Show von Linus moderiert, der den Kölnern vor allem durch seine legendäre Talentprobe im Rheinpark bekannt ist. An Silvester darf Linus dann endlich einmal selbst zeigen, wie es um sein Gesangstalent bestellt ist. „Wir werden ihn mit zwei bis drei Liedern in unser Programm einbauen“, erzählte Lückerath. Ansonsten verzichten die Bläck Fööss aber auf große Gast-Künstler. Lediglich ein neunköpfiges Orchester wird die kölschen Musiker begleiten.  

„Eigentlich sollte das Silvesterkonzert ja eine einmalige Sache werden“, berichtete Schütten. „Dann haben wir die elf angepeilt. Keine Ahnung, wo das endet“, schmunzelte er. Denn an ein Ende will bislang keiner denken. Seit der ersten Silvesternacht mit den Fööss beim Millennium-Jahreswechsel genossen rund 170.000 Gäste die Silvesterparty mit der kölschen Kultband. „Hoffentlich kommen noch einige dazu“, so Schütten. 

Die kölsche Silvesterparty 2011 startet um 21 Uhr, Einlass ist ab 18.45 Uhr. Nach einem prächtigen Feuerwerk, das auch per Video in den Innenraum übertragen wird, feiert die Band mit den Gästen noch bis 1.30 Uhr weiter. Danach ist Party im Foyer angesagt. Tickets gibt es schon ab 31,90 Euro. (cf) 

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen