• Home
  • Mi, 29. Mär. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Am 5. November

KölnTag: Freier Museums-Eintritt für Kölner

Am Donnerstag laden die städtischen Museen zur achten Ausgabe des KölnTags ein: Einen Tag lang können Kölner die Daueraustellungen bei freiem Eintritt besuchen.

Alle Kölner sind am Donnerstag eingeladen, kostenlos die ständigen Sammlungen der städtischen Museen zu besuchen. Das Museum Ludwig,  das Wallraf-Richartz-Museum,  das Römisch-Germanische Museum,  das Museum für Angewandte Kunst,  das Museum für Ostasiatische Kunst,  das Kölnische Stadtmuseum,  das Museum Schnütgen,  das NS-Dokumentationszentrum und das Praetorium haben an den KölnTagen jeden ersten Donnerstag im Monat durchgehend bis 22 Uhr geöffnet und bieten besondere Führungen und Veranstaltungen für alle Altersgruppen an.

Im Museum für Ostasiatische Kunst wird um 14:30 Uhr vorgelesen: In der Sonderausstellung des Museums können Kinder von fünf bis sieben Jahren den Geschichten "Han Gan und das Wunderpferd" und "Lian" von Chen Jianghong lauschen. Um 18.30 Uhr wird weiterhin eine Führung durch die Ausstellung "Das Herz der Erleuchtung - Buddhistische Kunst in China (550 bis 600)" angeboten. 

Der Museumsdienst führt um 16:30 Uhr ganze Familien durch das Römisch-Germanische Museum zum Thema "Soldaten in Heer und Flotte". Im Museum für Angewandte Kunst führt der Arbeitskreis um 18 Uhr durch die Sonderausstellung zum Thema "Kunst-Stoff: Materialrevolution für Design + Kunst", im Wallraf-Richartz-Museum geht es in der Führung um 19 Uhr um "Liebe, Lust und Leidenschaft".

Als Eintrittskarte für den kostenlosen Besuch dient der Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument. An diesem Tag öffnen die Museen für die Besucher bis 22 Uhr, Sonderausstellungen kosten den regulären Eintritt. Der letzte KölnTag im Jahr 2009 findet am 3. Dezember statt.

Das vollständige Programm für den KölnTag gibt es unter: www.museenkoeln.de

Onlinespiele

candyland-225.jpg
Tippen Sie die Süßigkeiten an, um sie verschwinden zu lassen. Alle direkt nebeneinanderliegenden Süßigkeiten verschwinden dann - je mehr auf einmal, um so besser!  Jetzt Back to Candyland spielen!
fruitacrush-225.jpg
Bringen Sie  nebeneinanderliegende Früchte durch vertauschen in Reihen von mindestens drei Früchten - dann "ploppen" die Früchte weg und machen Platz für neue.  Jetzt Fruita Crush spielen
hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!