• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Vier Millionen Gäste erwartet

Weihnachtsmärkte in Köln eröffnet

In besinnlicher Atmosphäre können Kölner und Touristen ab Montag über die Weihnachtsmärkte schlendern, Glühwein trinken und Geschenke für ihre Liebsten einkaufen. Neu in diesem Jahr ist die "Christmas-Avenue", Kölns erster schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt.

Zum großen Weihnachtsmarkt-Spezial von koeln.de  

Ab Montag, den 26. November, können sich sowohl Kölner als auch Ausflügler aus der Region und von weit her auf die Weihnachtsmärkte der Domstadt begeben und sich nach Herzenslust dem Geschenke-Einkauf hingeben.

Sieben Weihnachtsmärkte mit individuellem Charme 

Auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist eine riesige Tanne aus dem Sauerland aufgestellt. Der größte Weihnachtsbaum NRWs erstrahlt ab 26. November um Punkt 11 Uhr im Lichterglanz, dann ist er das Zentrum eines sogenannten "Sternenlichterzeltes", welches aus über 70.000 Lämpchen besteht.

Auf dem Heinzelmännchenmarkt am Alter Markt erwarten die Besucher ebenfalls ab 11 Uhr Gassen mit insgesamt 106 Weihnachtsständen. Neu hinzu kommen sind nach Beendigung der Baustelle am Alter Markt nicht nur 1.400 Quadratmeter -  der Heinzelmännchenmarkt hat nun etwa 5.500 Quadratmeter - sondern auch zwei Themengassen: die "Futtergasse" mit kulinarischen Spezialitäten und die "Glitzergasse", auf der modische Accessoires angeboten werden.

Der "Markt der Engel" besticht durch hunderte Sternenlichter in den Bäumen und dekorative Eichenholzsterne. Einmal in der Woche, jeweils dienstags, hält der Nikolaus mit einem Engel hoch zu Ross Einzug auf dem Markt der Engel; sonntags sorgen Stelzen-Läufer für weihnachtliche Stimmung. Nur wenige Meter entfernt lockt der Märchenweihnachtsmarkt am Rudolfplatz mit beweglichen Puppen auf den Dächern der Weihnachtsbuden. Beide Weihnachtsmärkte beginnen ebenfalls am 26. November um 11 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt im Stadtgarten findet auf dem Außengelände des Stadtgarten-Restaurants an der Venloer Straße statt und zeigt ab 26. November, 16 Uhr, "Lifestyle mit Gefühl, moderne Kreationen, traditionelles Handwerk und nostalgischen Krimskrams", so die Veranstalter. 

Neu: schwul-lesbische "Christmas-Avenue"

Mit der "Christmas Avenue" bekommt die Domstadt ihren ersten schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt. Bis Heiligabend stehen die Buden sowie die Bühne für ein tägliches Programm im "Bermuda-Dreieck", im homosexuellen Szeneviertel zwischen Schaafenstraße und Pilgrimstraße.

Der Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum öffnet am 29. November (11 Uhr) drei Tage nach den anderen Märkten. Pagodenzelte, die mit schneeweiß geschmückten Holzböden und Spitzdächern an Planken und Segel erinnern, verleihen dem Weihnachtsmarkt eine maritime Note.

Der schwimmende Weihnachtsmarkt auf der "MS Wappen von Köln" findet nicht mehr statt. 

koeln.de Weihnachtsmarkt-Spezial

Weitere Informationen rund um Weihnachten in Köln haben wir für Sie in einem Weihnachtsmarkt-Spezial gebündelt. Hier finden Sie neben ausführlichen Infos zu den Märkten unter anderem Bildergalerien, Videos und Hinweise zum Weihnachtsverkehr.

Alle Bildergalerien zu den Kölner Weihnachtsmärkten

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen