• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Hunderttausende Stimmen

Kölner Lichter werden zum Mega-Mitsing-Konzert

Die Kölner Lichter werden zum Mitsingkonzert! Wenn am 15. Juli 2017 die Raketen in den Himmel steigen, bilden hundertausende Besucher den größten Kölner Chor aller Zeiten!

Wenn um 23.30 Uhr der erste Ton erklingt, startet das "Köln-Experiment": Erstmalig sollen die Kölner Lichter auf den Live-Gesang hunderttausender Stimmen entlang des Rheinufers geschossen werden. Eine Herausforderung, der sich Chef-Pyrotechniker Georg Alef mutig stellt: "Wenn es in einer Stadt gelingen kann, einen 'musikalischen Flashmob' in Verbindung mit einem Feuerwerk durchzuführen, dann ist das doch Köln mit seinem gigantischen Klangkörper!"

Wie kam man auf die Idee? "Mitsingveranstaltungen stehen gerade hoch im Kurs und treffen den den Zeitgeist der Menschen", erklärt Veranstalter Werner Nolden. Die Loss-mer-singe-Bewegung, aber auch der Björn-Heuser-Gig in der Lanxess-Arena bestärkten die Organisatoren in ihrem Vorhaben, den größten Kölner Chor aller Zeiten zu bilden.

Rechte gegen linke Rheinseite? Männer vs. Frauen?

"Evtl. singt ja auch mal die linke Rheinseite gegen die Schäl Sick, oder alle gemeinsam im Kanon! Auch könnte man ein Battle der Frauenstimmen gegen die Männerstimmen provozieren und dies pyrotechnisch auch wunderbar darstellen!", sprüht Alef vor Ideen.

Bei der Auswahl der Titel rufen die Veranstalter zur Mithilfe auf: Bis Ende November dürfen die Feuerwerk-Fans ihren persönlichen Wunschtitel zu den Kölner Lichtern 2017 einreiche - entweder per Email unter liederwunsch@koelner-lichter.de oder auf der Kölner Lichter Facebookseite. Gesucht werden Songs aus allen Genres, die weitestgehend bekannt sein sollten! Ob Kinderlied, Schlager, Volkslied, Pop/Rock, national oder international - alles darf gesungen, also auch vorgeschlagen werden.

Im Dezember werden alle eingereichten Titelvorschläge von einem Gremium rund um den Chefpyrotechniker Georg Alef gehört und aus rund 15 Liedern eine Gesamtkomposition entwickelt. Die Höhner begleiten das Programm stimmlich, außerdem sind Kölner Chöre aufgerufen sich zu melden. Ausgestattet mit Liedtexten vom Veranstalter dürfen sie sich besonders vorbereiten und an exponierter Stelle präsentieren.

Das Event soll keine reine "Kölschnummer" werden, so Nolden, allerdings sei auch das ein oder andere Karnevalslied willkommen. Eine "Wildcard" habe der neue Song der Höhner: "Sing mit mir" passe textlich wunderbar zum neuen Event-Konzept.

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen