• Home
  • Fr, 9. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Lutsch-Cocktails bis Schafsschinken

Festival der Genüsse: das müssen Sie probieren

Frisch zubereitete Speisen und handwerklich gefertigte Feinkost - dafür steht das "Festival der Genüsse", das vom 4. bis 6. September Gourmets an den Rheinauhafen lockt. Wir stellen schon vorab einige kulinarische Highlights vor.

Weitere Informationen zum Festival der Genüsse

Da kommt Gaumenfreude auf! Über 80 Aussteller zeigen am Wochenende am Schokoladenmuseum, was es heißt genussvoll und gleichzeitig gesund zu essen. Gastronomen, Manufakturen und Winzer laden in weißen Pagodenzelten zum Bummeln und Probieren ein. Kleine Probierportionen ermöglichen es, die Ware unterschiedlicher Anbieter zu verköstigen. Einen vollen Teller gibt es auf Wunsch natürlich auch "Trotz Exklusivität muss hier keiner hungern", verspricht Veranstalter Frank Hartmann.

Ob veganes Angebot oder Fleisch und Fisch, ob Haute Cuisine, "Slow Food" oder qualitativ hochwertiges "Fast Food" - an jeder Ecke stellen die Anbieter ihre Kreativität und die Besonderheit ihrer Kost unter Beweis. So auch Maximilian Lorenz, der Küchenchef des Restaurants "L'Escallier": Der 24-Jährige serviert den anwesenden Schleckermäulern kölsche Kost für "Fründe": Sauerbraten auf Mandeln mit Sellerie. Vegetarier dürfen sich durch einen Minzsalat erfrischen.

Double Chocolate-Bier schlürfen und Strawberry Daiquiri lutschen

Bunte Burger lädt auf der sogenannten "Foodtruck Avenue" zwischen Schokoladenmuseum und dem Sport- und Olympiamuseum zur Verköstigung veganer Bio-Burger ein. Gewürzbetont, hopfen-fruchtig, malzig-röstig oder blumig - Brauart stellt das passende Getränk - eine Auswahl britischer Craftbiere und Cider (Apfelweine) vor. Zehn handwerklich produzierte Spezialitätenbiere wünschen probiert zu werden, darunter Schokoladen-Bier ("Double Chocolate") und Ingwer-Bier ("Ginger Beer").

Leckereien beim Festival der Genüsse 

Capreo verteibt südafrikanische Spitzenweine, darunter den sogenannten "Graham Beck Cap Classique Brut". Mit diesem stieß auch Nelson Mandela an, als er 1993 den Friedensnobelpreis bekam, genau wie Barack Obama bei seinem Amtsantritt. "Shepherd Ham" nennt sich der Schafsschinken des holländischen Schäfers Hans Wolters, der fünf Monate getrocknet und zur Verköstigung in Löwenzahn-Gelee "gedippt" wird.

Street Food und Foodtrucks in Köln entdecken

Zu den Highlights der jüngeren Feinschmecker-Generation zählt sicherlich "Suck it": den gefrorenen Lutsch-Cocktail gibt es in den fünf Variationen Jin Tonic, Rum Orange, Melon Sour, Vodka Energy und Strawberry Daiquiri. Ninas Bakery füllt Mini-Pitas (Teigtaschen) nicht etwa mit Döner-Fleisch, sondern mit Hähnchen, Kresse, frischer Minze und Feta oder auch Erdbeeren mit Honig. (Foto: Viola Niedenhoff)

Öffnungszeiten "Festival der Genüsse":

4. bis 6. September 2015
Freitag 12 bis 21 Uhr, Samstag 11 bis 21 Uhr, Sonntag 11 bis 21 Uhr
Eintritt frei!
Ort: Platz vor dem Schokoladenmuseum

Weitere Informationen zum Festival der Genüsse 

 

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen